Zum Inhalt wechseln


Aki

Registriert seit 12 Jun 2004
Offline Zuletzt aktiv: Feb 01 2011 02:17
-----

Von mir verfasste Beiträge

Im Thema: B. splendens und T. vittata

10 Dezember 2008 - 11:13

Wenn ich so ein Klugscheisser bin, dann frage ich mich, warum Du mich damals sogar mehrmals am Tag angerufen und mich ständig nach Meinungen und Wissen gefragt hast.

Das es Leute gibt, die weitaus mehr von Bettahaltung und Zucht verstehen als ich, das weiß ich schon sehr viel länger als Du mich überhaupt kennst. Es gibt sogar mehr als genug Leute, die weitaus mehr über Aquaristik wissen als ich. Und ich würde auch nie behaupten, das ich der Nabel der Welt bin und alles weiß. Aber alles was ich weiß, sind Erfahrungswerte und auch sicher einiges an angelesenem Wissen.

Und das Du jetzt tatsächlich weißt, was Schwarz- und Weichwasser ist, freut mich. Da sieht man ja, das Hopfen und Malz bei dir noch nicht ganz verloren sind.

Mein Selbstbewusstsein ist schon recht in Ordnung und ich denke, das bei Dir eher ein gewisser Grad an Selbstüberschätzung gegeben ist.

Zudem habe ich hier mitbekommen, was Du alles gekauft und wieder abgegeben hast. Und das in sehr sehr kurzer Zeit. Wenn sich das geändert haben sollte, kann ich Dich und, vor allem, deine Fische nur beglückwünschen.

Im übrigen stimme ich zu, was den Tiefgang dieses Threads angeht. Daher werde ich das hier auch als meinen letzten Post betrachten.
Und ganz ehrlich, was im speziellen Du und im allgemeinen Andere von mir denken, ist mir eigentlich unglaublich egal. Frustriert bin ich im übrigen auch nicht, aber es macht mir nun einmal Spaß, jemanden zu einer Reaktion zu provozieren, so negativ sie auch sein mag.
Die Worte, die Du hier an mich richtest, würde ich mir auch zu Herzen nehmen, wenn sie von jemandem kommen würden, der auch eine Ahnung hat, wovon er spricht (schreibt), aber in deinem Fall gleiten sie doch eher ab.
Den Link zu diesem Forum werde ich nun löschen, da Deine Reaktion auf meinen Post vorhersehbar ist und ich mich nicht auf ein derartiges Niveau herabbegebe. Zudem ist hier ja sowieso nichts mehr los und für mich nicht länger interessant.

Im Thema: B. splendens und T. vittata

09 Dezember 2008 - 12:14

Damit fühle ich mich nicht angesprochen .


Kannst Du ruhig.

Wenn ich zurück denke , hast du es aber nicht immer getan .


Dann erinnerst Du dich an irgendjemand anderen.


Aber gut , wenn du es jetzt tust , dann ist es ja schon ein Fortschritt !


Ich denke schon immer darüber nach, ob ich Tiere auch über einen längeren Zeitraum halten möchte und kann. In der Regel halte ich die Tiere auch über mehrere Jahre und wechsle meinen Bestand nicht ständig.

Im Thema: B. splendens und T. vittata

08 Dezember 2008 - 12:37

Warum ?

Denk mal drüber nach.

Nein , hab ich nicht , aber als Bettaliebhaber weiß man das halt ! Solltest dich vielleicht auch mal informieren !

Ich informiere mich schon genug, da hab mal keine Angst. Und ich informiere mich und denke drüber nach, ob ich die Tiere auch wirklich dauerhaft halten möchte, bevor ich einfach irgendetwas kaufe.

Im Thema: B. splendens und T. vittata

28 November 2008 - 03:55

Heiho,

mit Splendens würde ich das nicht unbedingt empfehlen. Bei allen anderen Bettaarten würde ich schon auf die Größe der betreffenden achten. Ein B. akarensis könnte einen knurrenden Zwerg doch eher für einen lohnenden Happen halten.

Also ich lese bei Kahren nichts von B.splendens und schon garnichts von der Zuchtform des Splendens ! Es gibt ja noch andere Kampffische , oder ?

Kann man auf dieser Seite aber eigentlich von ausgehen.

Es sind z.Z. so um die 65 verschiedene Arten !

Hast du sie im 2-Wochenrhythmus inzwischen alle gehalten? 24.gif

Im Thema: crowntail

23 Juli 2008 - 01:54

was bitte haben Crowntail, Delta oder Giant mit "hochtrabenden Handelsbezeichnungen" zu tun ?

Wenn Du ein wenig nachdenken würdest, nach dem Lesen, würdest Du auch merken, das sie im strengen Sinne genau das sind.
Es gibt viele "großkotzige" Namensvarianten, die von findigen Händlern in die Welt gesetzt werden, damit sie ihre, zugegeben manchmal sehr attraktiven, Fische auch zu enormen Preisen anbieten können.
Zudem sind auch Namen wie Crown-Tail nur von Händlern, bzw. Züchter, kreiert worden, um die Fische aus der Masse herauszuheben, damit man sie besser vermarkten kann. Sie sind dann halt zu Anfang noch etwas "Besonderes". Akzeptiert werden sie aber im Allgemeinen von den Fangemeinden der Fische und später gehen sie auch in den Sprachschatz des Normalaquarianers über, da sie sich "eingebürgert" haben.

Der von Wissenschaftlern akzeptierte "Name" des hier so verehrten Fisches ist schlicht und einfach "Betta splendens". Darüber hinausgehende Beinamen sind entweder Standortvariantenbezeichnungen oder, wie oben schon geschrieben, profane Handelsbezeichnungen.