Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Anfängerfragen


  • Please log in to reply
8 Antworten in diesem Thema

#1 Christina

Christina

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 24 März 2008 - 11:11

Hallo zusammen!
In wenigen Tagen bekomme ich ein neues Becken (40x25x25) und möchte es mit einem Kampffisch ausstatten. Bevor ich nun das Becken einrichte und mich auf die Suche nach meinem neuen Fisch mache habe ich aber jedoch noch einige Fragen und hoffe sie werden mir hier beantwortet.

Ich hatte überlegt wegen des beengten Platzangebotes einen Innenfilter mit Luftheber zu betreiben, habe dann aber gelesen dass die Bettas lieber eine ruhige Wasseroberfläche haben. Soll ich das Becken lieber ganz ohne Filterung betreiben? Muss ich dann mehrmals wöchendlich Wasserwechsel machen? (Da hab ich keine Lust/Zeit zu!) Oder kann man wohlmöglich einen solchen Filter nur stundenweise betreiben?

Im Netz habe ich Bilder von Bettas gesehen, die in nackten Becken schwammen, dann wiederum aber auch welche, die in völlig verkrauteten Becken leben. Dass Weibchen viel Kraut benötigen um sich vor den Männchenzu verstecken leuchtet mir ein, aber wenn ich ein Männchen halte braucht das dann auch viele Pflanzen?

Welchen Bodengrund benutze ich am besten? Ich würde gerne weißen Sand oder blauen Kies reinmachen. Wenn ich den Farbkies nehme, soll er dann grob oder fein sein?

Und wenn es dann soweit ist... wie erkenne ich beim Händler einen guten/gesunden Kampffisch bei dem es sich lohnt ihn zu kaufen?



















#2 Carmen

Carmen

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.765 Beiträge
  • Location:Schriesheim

Geschrieben 25 März 2008 - 10:49

Hallo!

Du kannst das Becken mit ganz ruhigem Gewissen mit einem kleinen Luftbetriebenen Filter bestücken.

Kaufe Dir aber gleich ein kleines Absperrhähnchen für den Luftschlauch dazu. Diese Membranpumpen sind für ein Becken überdimensioniert.

Wegen der Einrichtung bist Du völlig frei in Deinen Wünschen, allerdings solltest Du bedenken, dass alle Pflanzen noch wachsen und Du Deinen Fisch ja auch noch sehen möchtest.

Ich habe in meinen kleinen 40er Becken fast überall eine kleine Wurzel drin, auf die ich mit Zwirn Javamoos gebunden habe. Sieht schön aus und ist pflegeleicht.

Vorne an die Frontscheibe kannst Du einen kleinen Bodendecker pflanzen. Auch hier bedenke, am Anfang sieht das Becken vielleicht etwas kark aus, aber die Pflanzen werden von alleine schnell mehr und größer.

Der Bodengrund ist für einen Kafi egal, allerdings läßt sich mittelgrober Kies leichter säubern. Ob es nun blauer Kies sein sollte ist Geschmackssache. Für mich persönlich wäre das überhaupt nichts, aber nun ja, es steht mir in diesem Punkt nicht zu, Dir Vorschriften zu machen, auch wenn es mich etwas schüttelt.

Ein Foto von Deinem Becken würde ich aber auf alle Fälle sehen wollen/wünschen! 93.gif

Das Becken sollte mind. 3 Wochen einlaufen, damit sich im Filter Bakterien ansiedeln können und das Becken ein stabiles Gleichgewicht aufbauen kann. Nach 3 Wochen einen ordentlichen Wasserwechsel machen und dann kann 2 Tage später der Kafi einziehen.
Während der 3 Wochen wird das Wasser auch mal die Farbe wechseln über milchig trüb und dann wieder klar. Das muss so sein und ist positiv, einfach das Becken in Ruhe lassen.

Einen agilen Kafi erkennst Du daran, das er aktiv durch das Becken schwimmt, seine Flossen keine Verletzungen und/oder blutige und/oder knotigen Stellen aufweisen. Die Augen sollten klar und schwarz sein.

Aus welcher Gegend kommst Du denn? Am besten wäre es, wenn Du einen privaten Züchter in Deiner Nähe hättest. Da würdest Du mit Sicherheit ein junges gesundes Tier bekommen.

Lieben Gruß
Carmen

#3 Christina

Christina

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 25 März 2008 - 02:33


Das das Becken erst einlaufen muss ist mir schon klar. So ganz neu bin ich in der Aquaristik nicht. Ich habe bereits ein Malawi-becken und ein Gesellschaftsbecken. Tja und nun soll halt eben noch der Kampffisch einziehen.

Nachdem die anderen Becken eher der Natur nachempfunden sind soll das Kampffischbecken halt ein bisschen kitschig werden. Also entweder blauer Kies oder weißer Kies mit blauen Galsmurmeln oder so... vielleicht ein paar antike Säulen rein oder ein schlässchen oder so aber eben mal "was ganz anderes" 1.gif
Ich habe einige Bilder von Kampffischbecken gesehen und da waren teilweise nackte Gläser ohne alles, dann wieder welche mit unheimlich viel "Unkraut"... welche mit Plastikpflanzen und welche mit kitschiger Deko. Ich weiß noch nicht wirklich, wie mein Becken werden soll. Ich weiß ja auch noch nicht welcher Fisch es genau sein soll. zu einem blauen Fisch passt halt meine blau-weiße Träumerei, zu einem roten Fisch würde ich dann doch eher zu gelbem Boden tendieren.

Klar schick ich Euch ein Foto wenn das Becken eingerichtet ist,... aber bis dahin muss ich mir erstmal überlegen WIE ich es überhaupt einrichte. 93.gif

Ich komme aus Hamm, NRW. Ich habe einen sehr guten Aquaristikladen in der Stadt und dort gibt es auch Kapffische. Es sind nicht diese typischen Zoohandlungstiere. Zumindest mit denen die ich bisher dort gekauft habe war ich sehr zufrieden und wenn man mal etwas ausgefalleneres haben will besorgen sie es einem.
Ich habe zumindest schon gesehen, dass dort die Fische bunter, breitflossiger und agiler aussehen als im "normalen" Zoofutterhandel um die Ecke. Ich werd beim nächsten mal einfach mal intensiver nach en Kafis schauen dort.

Wie komme ich an private Züchter ran? Ich würde ja auch längere Strecken fahren wenn ich wüsste dass ich dann auch mit einen gesunden Fisch nach Hause komme.

Samstag kommt mein neues Beckn.. bis dahin muss ich wissen was ich will 12.gif













#4 Carmen

Carmen

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.765 Beiträge
  • Location:Schriesheim

Geschrieben 25 März 2008 - 08:10

Hallo!

Wenn die Fische bei deinem Zoohändler in einem guten Zustand sind, dann kauf ihn ruhig dort.
Bei meinem hat der Kafi keine Flossen mehr, allerdings habe ich ihm schon eine Spruch dafür reingewürgt.

Sowas kauf auf keinen Fall. Mitleidskäufe unterstützen nur den Handel.

Ich habe auch ein Becken "griechische Götterdämmerung" den Fischen ist das sowas von egal.
In meinen Zuchtbecken habe ich immer Schlösser und Burgen, die sind als Weiberversteck einfach super
und ich habe mal eine ganze Tüte geschenkt bekommen.

Wobei ich würde dann in ein Blau-Weißes Becken dann noch einen rosa Kafi tun. Wenn Kitschig, dann richtig.
Weißen Bodengrund mit blauen Glaskugeln fände ich persönlich spannender. Da kann man je nach Farbe des Fisches auch mal schnell mit einer Pinzette umdekorieren.

Ich habe noch ein leeres 30er, ob ich vielleicht auch???? Nein, dann weist mich mein Schatz ein. 77.gif


Viele Grüße
Carmen

#5 Christina

Christina

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 25 März 2008 - 08:34


Schön, dass man hier nicht gleich dumm angemacht wird, wenn man mal ein kitschiges Becken will. icon19.gif
Die Idee mit der Farbänderung je nach Farbe des Fisches find ich klasse. Ich werd das mal im Auge behalten.
Also ists beschlossen.. weißer Kies und blaue Glasperlen wenn es ein blauer Fisch wird und rote perlen wenns ein roter Fisch wird. *gg* (was mach ichnur, wenn der Fisch Streifen hat? rofl5477.gif

Jetzt mal Spaß beiseite...
So ganz spontan war ich heute Abend im Aquariumladen (weil ich eh neues Spirulinapulver für meine Barsche und eine Ausrede brauchte) und hab mir die Kafis dort genau angesehen.
Keine Angst, ich hab sie nicht gekauft, obwohl die Versuchung wirklich groß war. 93.gif ("Sie können den ja erstmal in ihr Gesellschftsbecken setzen solang bis das andere Becken eingefahren ist"- ARGH)

Es gibt zwei Männchn die hellblau sind und schöne gleichmäßige Schleierschwänze haben und 5 Stück die rot und dunkelblau sind. Die Schwänze sind auch schön gleichmäßig aber eben solche "einfachen" wollte ich eigentlich nicht.
Die hellblauen gefallen mir schon recht gut aber vielleicht mach ich mich doch auf die Suche nach nem privaten Züchter.

Der Verkäufer meinte ich sollte bei einem sooooo großen Becken (40x25x25) ruhig einen kleinen Harem (1 Mann und 3 Weiber) reinsetzen. Bis vorhin bin ich davon ausgegangen einfach nur EIN Männchen rein zu setzen. Was soll ich denn nur tun ?????????????

Und ich soll gaaaaaaaanz viele Pflanzen reintun sonst fühlen die sich nicht wohl. Am besten Wasserpest dann ist das ganze Becken recht schnell verkrautet. Meine Bedenken dass die Fische ja dann gar nicht mehr schwimmen können hat er nur belächelt und meinte "die bohren sich schon ihren Weg nach oben"
Nun bin ich verwirrt! Ich wollte natürlich ein paar Pflänzchen reintun aber bitte nicht alles zukrauten lassen denn genau meine Abneigung gegens gärtnern ist der Grund, warum ich aus meinem großen Becken ein Barschbecken gemacht habe.

Je mehr ich über Kampffische lese, desdo verwirrter bin ich. 39.gif






#6 Itsbettanow

Itsbettanow

    Der alte Mann und der Kampffisch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 156 Beiträge
  • Location:Essen - Ruhrpott

Geschrieben 25 März 2008 - 09:36

Hi Christina,

das allermeiste hat Carmen dir ja schon mit auf den Weg gegeben (übrigens: Hi Carmen!!!), aber da du gerade von Verwirrung sprichst.

Nicht das du meinst, ich mach das extra, sprich dich noch weiter zu verwirren, aber was hälst du denn von der Möglichkeit statt eines VT = Veiltail (Schleierschwanz-KaFi) mal eine andere Form zu wählen. Z.B. einen kurzflossigen PK = PlaKat oder einen schönen CT = Crowntail oder gar `nen prachtvollen HM = Halbmond LF = Long Fin (Langflosser) und das alles wie Carmen schon schrieb in Pink oder Lavender oder so..... 93.gif

Also, ich unterstütze in diesem Sinne die These, such dir mal `nen Züchter in deiner Nähe und schau dir die unterschiedlichen Zuchtformen und -farben doch einfach dort mal an. Und danach sieht die Kampffisch-Such-Welt wahrscheinlich schon ein biscken klarer aus. Oder etwa doch nicht...... 93.gif 93.gif 30.gif 93.gif

Mein Tip an dieser Stelle: schau doch einfach mal in die Züchterliste!!! 58.gif

In diesem Sinne, mit Geduld & Spucke und alles wird gut..........
Grüße aus`m Ruhrpott

Micha



Betta splendens HZF & WF, Betta unimaculata, Betta picta, Betta albimarginata

#7 Christina

Christina

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 25 März 2008 - 10:55

Also son bisschen hab ich schon verstanden.. die mit den stacheligen Schwänzen sind Crowntail.
Die die mir gefallen Halbmonde 12.gif

Wo such ich denn am besten nach nem Züchter? In den mir bekannten Fischbörsen ist keiner dabei.


#8 Carmen

Carmen

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.765 Beiträge
  • Location:Schriesheim

Geschrieben 26 März 2008 - 03:56

Hallo!

Ich antworte nur mal kurz, weil gerade mein Netz funktioniert. Ich liege seit 3 Stunden auf dem Fußboden und konfiguriere ein privates Netzwerk.

Der Typ im Laden hat keine Ahnung. 4 Kafis in ein 40er, dem würde ich gerne mal den Puls fühlen.
Die Weiber hat der Kerl innerhalb einer Nacht zerflückt.

Da kommt Dein Männchen rein und ein paar Pflanzen und dann ist gut. Und bitte soviel Platz lassen, das er ohne Klimmzüge Luft holen kann.

So Tierläden liebe ich ja. Dem würde ich einen Vortrag halten, das kannst Du aber glauben. Grrr.
Wenn ich ja wüßte wo Hamm genau liegt, dann würde ich mal in meinen Listen schauen, wer da so rumfleucht.

Gib mir noch ein paar Tage Zeit, erst muss ich hier vom Fußboden wieder hoch.

Lieben Gruß
Carmen

#9 Christina

Christina

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 27 März 2008 - 01:59

*Carmen mal n Händchen reich und wieder vom Boden hochzieh* 41.gif

Mir war schon fast klar, dass die 40cm warscheinlich gerade, höchstens für zwei reichen.

Ich hab leider noch viel zu wenig Ahnung von den KaFis, sonst hätte ich dem schon einen Vortrag gehalten. Ich finds furchtbar wenn Verkäufer so einen Unsinn erzählen und die Leute kaufen dann in bester Absicht und machen alles falsch.
So gings mir damals mit meinen Kugelfischen. Da hat mir niemand gesagt dass die Schnecken dringend brauchen. Es wurde nur gesagt kauf Dir einen dann hast Du hinterher kein Schneckenproblem mehr. Der richtige Tip wäre gewesen weniger zu füttern aber solch einen Fehler machen wohl alle Anfänger. Inzwischen sind einige Monate vergangen, ich hab dem Kufi einen Partner besorgt und auch extra eine Schneckenzucht angesetzt. Seitdem fühlen sie beiden sich sichtlich wohler und im Moment warte ich sogar auf meinen ersten Kugelfischnachwuchs.

Naja, aber damit ich nicht nochmal solche Fehler mache hab ich mich hier im Forum angemeldet.

Hamm (PLZ 59067) liegt übrigens in NRW. In Dortmund (30km von hier) habe eine Züchterin gefunden aber deren Homepage ist schon seit 2 Jahren nicht mehr aktualisiert worden. Ich hab sie trotzdem einfach mal angeschrieben und gefragt ob sie noch züchtet oder ob sie jemanden kennt der Bettas verkauft.
Ich hab aber leider bisher noch keine Antwort. Mal abwarten.

Bearbeitet von Christina, 27 März 2008 - 02:03 .





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0