Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

so habe ich mir das vorgestellt - richtig?


  • Please log in to reply
15 Antworten in diesem Thema

#1 lolo

lolo

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 03 September 2007 - 10:23

Hallo miteinander

Ich bin ein absoluter Fischneuling jeglicher Art. 31.gif Aber ich habe mich auf Grund von Bildern in Kampffische verkuckt und da ich Platz und Möglichkeit hätte, bin ich mir am überlegen so einen herrlichen Fisch anzuschaffen. 9.gif

Ich habe hier schon einiges gelesen, weiss aber nicht recht ob ich mit meinen Vorstellungen richtig liege. 34.gif

Also, das erste ist wohl, dass es offensichtlich verschiedene Arten Kampffische gibt? 48.gif Wie muss ich mir das vorstellen? Also wenn ich hier Kampffisch schreibe, ist das komplett falsch? Ich meine halt diesen schönen – lach – halt den von dem ich hier im Forum Bilder sehe. Ist das einfach die Zuchtform, die verbreitetste? Also ich meine nun auf jeden Fall einen solchen, wenn ich davon schreibe – auch einen männlichen.

Also, ich habe hier gelesen und gelernt, dass Kampffische offensichtlich am liebsten alleine sind? Ich muss sagen, so richtig will mir das noch nicht in mein menschlich denkenden Kopf, dass es ein Tier gibt, dass auf Einzelhaft steht. Aber ihr scheint euch da ja so sicher zu sein. Und eigentlich ist es auch durchaus in meinem Sinne. Aber ist er den auch 2-3 Jahre (so alt werden sie etwa oder?) glücklich alleine, also auch wenn er sich nie verpaaren kann? 48.gif

Ich war ja am WE in einem Zoofachgeschäft, und da waren die Kampffische zusammen mit allerlei Fischen im Aquarium – aber darauf war ich ja dank guter Information aus dem Forum schon vorbereitet.

Also, nach Informationen hier habe ich etwa folgende Vorstellung:
Hübsches Aquarium mit vielen Pflanzen und einen männlichen Kampffisch zum schönes Leben ansehen.
Wie gross sollte das Aquarium für den Daueraufenthalt einen Kampffisches mit vielleicht ein paar Schnecken sein? Ihr schreibt immer von Litern aber meist kann ich mir nur durch rechnen etwas darunter vorstellen. Geht ein quadratisches Becken auch so gut? So etwa habe ich es mir vorgestellt, aber ohne Apfel, künstlichen Pflanzen und sinnvoller Grösse http://home.comcast..../cube/fish1.jpg

Kann ich auch flache, grössere Steine auf dem Boden haben anstelle von Sand?

Heizung braucht der Herr (26°C ist das richtig?) aber nicht zwingend eine Pumpe, habe ich das richtig verstanden? Also ich kann einfach wöchentlicher Wasserwechsel machen, das reicht? Wie muss ich mir das vorstellen?

Fressen die Schnecken (Apfelschnecke habe ich gelesen) nicht die Pflanzen?

Licht brauche ich primär für die Pflanzen? Heller Standort reicht nicht? Oder sieht der Fisch auch einfach schöner aus, wenn er beleuchtet ist?

Das richtige Futter finde ich in einer normalen Tierhandlung oder? Was muss ich da noch wissen als Anfänger?

Dann habe ich etwas über Aquarium einlaufen gelesen – da würde ich mich noch schlau machen...

Und dann die grosse Frage, wie komme ich an einen bildschönen Fisch (Schweiz). Was ich in der Tierhandlung gesehen habe war zwar hübsch, hat mich aber nicht umgehauen, irgendwie sahen sie etwas fahl aus, lustlos.
Und wo/wie kauft man Pflanzen?

Was habe ich noch vergessen??? 48.gif
Ich hoffe, ihr rauft euch jetzt nicht alle die Haare! Den auch wenn ich den Fisch zu einem grossen Teil einfach will, weil er hübsch anzuschauen ist, weiss ich, dass es ein Lebewesen ist. Und mir ist auch klar, dass ein Bild durchaus pflegeleichter ist – darum geht es mir aber nicht!
Und sollte ich merken, dass ich dem Fisch kein gutes Leben bieten kann, verzichte ich darauf...

DANKE EUCH ganz vielmals für eure Hilfe! 58.gif


#2 Eva

Eva

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 03 September 2007 - 01:48

Hallo
bin ebenfall totaler fischneuling hab mich aber in der letzten zeit auch gerade
über den betta splendens (siamesischer kampffisch) schlaugemacht.
das ist eigentlich der der in den meisten bildern und zoohandlungen zu finden ist.

Ja es gibt verschiedenene arten von kampffischen aber ich gehe davon aus du meinst den
oben genannten.

habe bisher auch gelesen dass sie am liebsten alleine sind - schwer zu verstehen - aber
es liegt wohl auch mit daran dass einige fische dem kafi gegebüber recht rabiat werden -
guppy´s zum beispiel können ihm die flossen zerbeissen. ich selber überlege ihn mit
einer ruhigen welsart zu kombinieren die sich nur im unteren beckenteil aufhält.


habe gelesen dass ein becken ca. 20l haben sollte, meine persönliche meinung ist, wenn du mit
dem fisch nicht züchten möchtest dass man es in einem 54l becken machen sollte, ist zwar klein aber nicht zu klein für einen fisch. Maße sind ca. 60x30x30. [url=http://home.comcast.net/~jleblanc77/cube/fish1.jpg]

die meisten fische bevorzugen feineren bodebelag also entweder sand oder einen kies mit einer körnung
von 2-3 mm (kostet aber nicht die welt). Wichtig sind viele Echtpflanzen und Verstecke.

ja er braucht relativ warmes wasser denke mit 25C liegt man schon ganz gut. ich selber
habe immer filter im becken die reinigen und sauerstoff produzieren. gehe lieber auf
nummer sicher. kleiner innenfilter mit pumpe kostet 15€ (lieber kein risiko)

doch schnecken fressen pfanzen, ausserdem brauchst du für apfelschnecken unbedingt einen
deckel auf dem aquarium gehen gerne wandern! 6.gif vermehren geht natürlich auch ziemlich
leicht, wenn du ein männchen dabei hast.

naja würde vielleicht einfach auf ein komplettset zurück greifen da hast du das becken eine
heizung den filter - einfach alles für nen guten start. kosten bei € 40,00.

unter einlaufen versteht man dass man den bodenbelag das wasser, pflanzen und licht mehrere
wochen bevor die fische reinkommen aufstellt. d. h. dass sich bakterien bilden (kann man auch hinzugeben)
geht dann was schneller. wichtig ist den nitrit peak abzuwarten bevor die fische reinkommen.

pflanzen bekommst du in jeder guten zoohandlung oder natürlich im internet shop.
war bei sämtlichen aquariengeschäften bei mir in der stadt und habe mich informiert
habe jetzt einen sehr guten gefunden, der mir die fische so bestellt wie ich sie benötige.

das wichtigeste was du brauchst ist geduld - es dauert bis ein aquarium besetzt werden kann.

glaub aber du kriegst das hin. einfach immer weiter informieren.

hoffe ich konnte dir helfen bin zwar auch neu aber....

grüße eva

#3 Stefan schulz

Stefan schulz

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 203 Beiträge
  • Location:Recklinghausen/Herten NRW
  • Interests:Kampffischzucht,Pflanzenzucht,Feiern

Geschrieben 03 September 2007 - 02:53

Herzlich Wilkommen hier im Forum.
Ja so hat das mal bei uns allen mal so angefangen.Am Beliebtesten ist ja sehr wohl der Schleierkampffisch Betta splendens.Da gibt es sehr verschiedene zuchtformen wie CT, Plakat,Hlbmoond es gibt aber noch viel mehr wie diese hier genannten Fische.Kampfische sind Einzelgänger die kein anderen artgenossen in ihrer Nähe dulden Sowie Mänchen als auch weibchen nur sind die weibchen nicht so agresiv wie die Mänchen haben aber auch reviere die aber auch verteidigt werden aber zu bissen kommt es sehr selten bei den weibchen.In Ein 54 l Becken kann mann ein Mänchen und 2 Weibchen halten wenn genügend versteckmöglichkeiten wie die Wasserpest oder Kabomba vorhanden sind aber auf keinen fall mehr weibchen!!! sonst gibt es zu viel stress !.Bei 2 weibchen kommen die sich auch nicht so oft in die Quere.Den einzigen nachteil den mann hat wenn mann ein Mänchen alleine Pflegt ist er Imponiert nicht und stellt seine Kiemendeckel nicht auf und spreitzt die Flossen nicht.Mann kann aber auch nen Spiegel davor halten damit er das macht aber ich find das unatürlich weil der Fisch sich selber sieht.Wenn du erstmal einen Kampffisch hast dann wirst du merken das du auch mal das lustige Balzspiel und Brutpflege mal einmahl miterleben Möchte.Wenn mann nicht züchten möchte lässt mann die Fische so wie sie sind nur von den Jungen wird halt dann keiner Überleben weil die gfressen werden irgendwann.Ich würde Kampfische generell nur in ein Artenbecken halten ohne beifische Schnecken würde ich nicht darein tuhen weil die Kampfische die Füler von den Schnecken abbeißen können.Dann könntest du allerdings Panzerwelse rein tun nicht zu vile so um die 4 Stück damit die Welse die Kampffische nicht verrückt machen beim Luft holen.
lg Stefan

#4 monty-k

monty-k

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.793 Beiträge
  • Location:Elmshorn

Geschrieben 04 September 2007 - 07:42

Hallo,

wieder einmal ist es Stefan gelungen viel komisches Zeug zu schreiben!

Wichtig und richtig ist die Sache mit den Einzelgängern (Männchen wie Weibchen)!
So - und wenn diese Tiere Einzelgänger sind, schließt sich von allein auß, daß man diese Tiere
Paarweise, im Trio oder im Harem hält!
Warum Stefan nicht in der Lage ist diesen gedanklichen Bogen zu schlagen..., hm?
...gebt mal "Einzelgänger" oder "Harem" in die Suche ein.

Quatsch ist auch, daß keine Babys duchkommen, wenn man die Eltern im Becken läßt!
...es sei denn, die Beckenpflege wird entsprechend schlecht durchgeführt - dann kommen keine Babys
durch - das hat aber nichts mit den Eltern zu tun!

Das "Balzspiel" ist NICHT lustig!
Hier fliegen oft die Fetzen - das gehört dazu - und der "ungeübte" Kafi-Verpaarer hat schon so manches Tier
dabei verloren. Lustig ist dieses "Balzspiel" nur für Menschen, die sich auch über Prügelein in der U-Bahn
freuen!

Auch bei den Panzerwelse, ist Stefan sich treu geblieben und schreibt, einfach mal komisches Zeug!
Hier ein schönes Cory-Forum: http://www.corydorasforum.de/
Diese Tiere benötigen einige Artgenossen mehr - auch in einem 54er - ich denke so 11 Tiere sollten es sein.


Liebe Grüße,
monty


Ich denke, Fisch ist was Schönes, aber dann denke ich, daß Regen was Nasses ist,
also wer bin ich schon, daß ich mir da ein Urteil erlauben kann? (Douglas Adams)

#5 Carmen

Carmen

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.765 Beiträge
  • Location:Schriesheim

Geschrieben 04 September 2007 - 12:00

Hallo Monty!

Ich hatte mal ein Bild von einem Weib nach der Paarung gepostet. Weißt Du noch?
Ich finde das nicht mehr über die Suche und das Bild ist auf dem alten Rechner.

Hast Du ein Bild von einer erfolgreichen Verpaarung und wie das Weib hinterher aussieht?

Das könnte dieses ewige gebrabbel abkürzen.

Viele Grüße
Carmen



#6 monty-k

monty-k

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.793 Beiträge
  • Location:Elmshorn

Geschrieben 04 September 2007 - 12:39

Hi Carmen,

der Streber monty hats gefunden! 1.gif

...weiter unten!


Viele Grüße,
monty


Bearbeitet von Carmen, 04 September 2007 - 07:20 .

Ich denke, Fisch ist was Schönes, aber dann denke ich, daß Regen was Nasses ist,
also wer bin ich schon, daß ich mir da ein Urteil erlauben kann? (Douglas Adams)

#7 Carmen

Carmen

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.765 Beiträge
  • Location:Schriesheim

Geschrieben 04 September 2007 - 07:19

Danke Monty!

Damit sich die Neulinge mal ein Bild machen können, wie ein Weibchen nach einer erfolgreichen Verpaarung aussieht.

Ihr ganzer Körper ist mit Bißwunden übersäht.
Sie hat es überlebt, aber so schön wie vorher konnte sie nicht mehr verheilen.

So eine Paarung ist schon ein tolles Schauspiel, es entsteht neues Leben, aber man sollte den Preis, den die Weibchen dafür zahlen nie außer acht lassen.








So sah Flocke vorher aus



Ich hoffe Euch ein wenig zum Nachdenken angeregt zu haben.

Gruß

Carmen

#8 lolo

lolo

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 06 September 2007 - 09:18

Erst mal ganz vielen Dank für eure Hilfe!

Gute - auch alleine auf Lebenszeit fühlen sie sich wohl, lese ich aus den Zeilen.

Nur dass mich niemand falsch versteht, mir ist das wirklich recht so. Also gehen wir von einem männlichen betta splendens wahrscheindlich so wie ich das jetzt mal hier gesehen habe halfmoon oder Crowntail <-richtig? 34.gif

Nur ist die Frage, wo fühlt sich Herr wohl. Mir geht es da nicht primär um Preise, sondern auch um meine Vorstellung der Optik. Am liebsten hätte ich einfach ein Behältnis in der Art wie auf dem Bild ohne viel Kabel und Schläuche usw., darum würde ich gerne eher die Pumpe weg lassen. Also Glas, Steine, Pflanzen und einen tollen, wunderschönen Fisch.

Schnecken also nicht ideal wegen abgefressenen Fühlern??? 34.gif Verrücktes, einzelgängerisches Tier das!

Und wie kommt man als jemand wie ich, an einen richtig schönen Fisch? Zoohandlung ist die richtige Adresse??? Irgendwie bin ich irritiert, ob die so gut sind, wenn sie so viel komisches erzählen und die Kampffische mit allerlei anderen Fischen zusammen halten...



#9 URi

URi

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 151 Beiträge
  • Location:Weinheim

Geschrieben 06 September 2007 - 10:54

(lolo @ 06.09.07 | 10:18) Beitrag anzeigen

Schnecken also nicht ideal wegen abgefressenen Fühlern??? 34.gif Verrücktes, einzelgängerisches Tier das!

Ohne jetzt dafür die Hand ins Feuer legen zu wollen, aber das ist mir neu. Meine Apfelschnecken haben alle noch ihre Fühler. Und die leben nun seit ca. 1,5 Jahren mit Cheffe zusammen...
Und auch die Garnelen haben noch ihre Fühler.
There are only 10 types of people in the world:
Those who understand binary and those who don't.

#10 monty-k

monty-k

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.793 Beiträge
  • Location:Elmshorn

Geschrieben 06 September 2007 - 12:45

Hi Lolo,

...ich habe mir jetzt erst das Bild von dem "Becken" gesehen.

Meine ganz ehrliche Meinung:
Das ist Ami-Kacke!
...ich habe Tiere bei Züchtern gesehen, die noch weniger Wasser zum Leben hatten.
Allerdings führen diese Züchter dann an, daß es ja nur ein Übergang ist - nur zur Aufzucht...
...ob das ideal ist - hm? Gefühlt eher nicht.
Wenn Du jetzt eine so kleine Pfütze zur Dauerhaltung planst - ist das noch übler.

Die Mindestgröße für ein KaFi-Alleine-Becken währe ein 12 Ltr. Becken - das so:
http://www.bettasple...h...ic=7906&hl=
eingerichtet ist (Diese Becken hat einen Deckel, der nur für das Foto abgenommen wurde!).

Alles was weniger ist, liegt an der Schwelle zur Tierquälerei,
Plastikpflanzen sind auch nicht wirklich toll.

Bedenke - es sind Lebewesen.
Wenn Du eine gewisse Reife und ein Gewissen hast, bereitest Du Deinem Tier ein lebenswerteres Leben!
Kurz ist es ohnehin - also lass es wenigstens "erträglich" sein. ...ich würd's mir wünschen!


Liebe Grüße,
monty
Ich denke, Fisch ist was Schönes, aber dann denke ich, daß Regen was Nasses ist,
also wer bin ich schon, daß ich mir da ein Urteil erlauben kann? (Douglas Adams)

#11 lolo

lolo

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 06 September 2007 - 03:18

(lolo @ 03.09.07 | 11:23) Beitrag anzeigen

Geht ein quadratisches Becken auch so gut? So etwa habe ich es mir vorgestellt, aber ohne Apfel, künstlichen Pflanzen und sinnvoller Grösse
-
-
-

Was habe ich noch vergessen??? 48.gif
Ich hoffe, ihr rauft euch jetzt nicht alle die Haare! Den auch wenn ich den Fisch zu einem grossen Teil einfach will, weil er hübsch anzuschauen ist, weiss ich, dass es ein Lebewesen ist. Und mir ist auch klar, dass ein Bild durchaus pflegeleichter ist – darum geht es mir aber nicht!
Und sollte ich merken, dass ich dem Fisch kein gutes Leben bieten kann, verzichte ich darauf...

DANKE EUCH ganz vielmals für eure Hilfe! 58.gif


Ach Monty-K
Ich weiss schon, dass ich etwas viel geschrieben habe, aber bitte lies nochmals, was ich von mir selber zitiert habe. Natürlich ist mir klar, dass dies nicht die Lösung ist, ich versuchte einfach euch ein bild zu geben, was ich etwas annähern will.
will heisst - vielleicht quadratisch ohne viel kabel/schlauchsalat und lieber grosseren, flachen steinen als sand, sofern das den sinnvoll wäre. Und natürlich echte pflanzen! Und nach der vernünftigen grösse für einen lebensaufenthalt habe ich auch gefragt.

aber ja, dein becken gefällt mir schon recht gut!

und wenn du schreibst 12l (ich rechne mal - ihr scheint das ja schon aus dem stehgreif in masse umsetzen zu können) wie klein ist den das??? 34.gif entweder bin ich zu blond oder das ist ja winzig?!?

Also, ich hab in dem laden wo ich war ein aquarium gesehen, das etwa 40 x 40 x 40 war, also 48.gif 64? wäre das ok für eine lebenslange einzelhaft?


#12 Carmen

Carmen

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.765 Beiträge
  • Location:Schriesheim

Geschrieben 06 September 2007 - 08:05

Hallo!

Es gibt in einigen Zoogeschäften Garnelenbecken. Die haben einen kleinen Filter,
Heizung und Beleuchtung integriert. Dehner hat gerade richtig tolle für 60,- Euro.

Einen einzelnen Kafi kann man darin gut halten. Da kann man dann halt wirklich
keine Panzerwelse dazu setzen, sondern nur ein einzelnes Männchen halten.

Sowas ähnliches wie das hier bei ebay

ebay Auktion

Viele Grüße
Carmen

#13 monty-k

monty-k

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.793 Beiträge
  • Location:Elmshorn

Geschrieben 07 September 2007 - 07:28

Hi lolo,

entschuldige bitte, daß ich Deinen Beitrag nicht richtig gelesen habe - icon13.gif - sowas mag ich selbst nicht.
(Wohl war ich noch etwas aufgebracht durch KaFis, die wie MüLas wirken - aber das ist eine schwache Entschuldigung!)

Wenn Dein 64er eine Abdeckung hat - prima!
...das AQ, daß Carmen reingestellt hat, ist aber auch vollkommen ausreichend.


Liebe Grüße,
monty
Ich denke, Fisch ist was Schönes, aber dann denke ich, daß Regen was Nasses ist,
also wer bin ich schon, daß ich mir da ein Urteil erlauben kann? (Douglas Adams)

#14 Flatti

Flatti

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 37 Beiträge
  • Location:NRW Willich

Geschrieben 12 September 2007 - 07:56

Hallo lolo,

ich kann verstehen, dass du gern ein Becken ohne Kabegedönse haben möchtest. Aber da du absoluter Anfänger bis, würde ich dir davon erst einmal abraten.

Ja, es geht einen Kafi ohne Filter zu halten, ohne Heizung nur bedingt.

Ich habe eine Zeitlang meine Zuchtherren auf der Fensterbank gehalten und anfangs war alles gut. Irgendwann merkte ich dass die Kafis ihre Farbe verloren und kam endlich ( 59.gif ) auf die Idee mal die Temperatur zu kontrolieren. Siehe da es waren nur 18° C und dass obwohl die Zimmertemperatur 23° C betrug. Seit dem Zeitpunkt sind die Fischlis nicht mehr auf der Fensterbank.

Ich empfehle dir so ein Aquarium wie es Carmen verlinkt hat. Es sieht gut aus und hat alle Technik die man braucht. Mit Filter ist es einfacher als ohne.

Es kommt nun natürlich auch darauf an wo du es hinstellen möchtest, wieviel Platz du dort hast.

Liebe Grüße

Anja

#15 lolo

lolo

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 13 September 2007 - 10:39

Danke euch für die Antworten.

Also Heizung war schon eingeplant, nur bei der dem Filter habe ich hier auch verschiedenes gelesen, vonwegen Strömung und so. Dass man dann auch ohne kann und einfach 2-3 mal die Woche (weiss nicht mehr wieviel) Wasser wechseln muss.
Wieviel Platz ich habe - naja ich überlege erst, wie gross das ganze wird und dann schaue ich halt, wo es den besten Platz hätte 1.gif

Aber nun noch eine zentrale Frage - wie findet man als Anfänger einen wirklich schönen Fisch?

#16 monty-k

monty-k

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.793 Beiträge
  • Location:Elmshorn

Geschrieben 13 September 2007 - 11:31

Hi Lolo,

was "schön" ist, bestimmst allein Du! 1.gif

Mein Tip wäre, daß Du Dir jemanden suchst, der in Deiner Nähe lebt und KaFis züchtet.
Die KaFi-Züchter, die ich kenne sind recht gesellige Menschen und freuen sich über Besuch.
Besonders dann wenn es ein Leidensgenosse ist!

Vorteile: Persönlicher Ansprechpartner bei Problemen; oft habe alte Hasen auch Dinge, die Du
brauchen kannst; Hilfreiche Tips; Kaffee und Kuchen; Faszination "fremder Fischeraum"; Mögllichkeit,
sich über die Zucht (Umfang / How to) zu informieren...
Nachteile: Fällt mir nichts ein!

...grob - woher kommst Du? Vielleicht weiß ich jemanden - vielleicht meldet sich dann jemand.


Liebe Grüße,
monty
Ich denke, Fisch ist was Schönes, aber dann denke ich, daß Regen was Nasses ist,
also wer bin ich schon, daß ich mir da ein Urteil erlauben kann? (Douglas Adams)




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0