Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Paarungsanzatz Copper Golf PK


  • Please log in to reply
14 Antworten in diesem Thema

#1 Nikken84

Nikken84

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 51 Beiträge

Geschrieben 28 Dezember 2006 - 09:45

Hi Leute,

Habe heute mein Copper Gold PK Pärchen zusammengesetzt.
Sind jetzt ungefähr 2 Stunden zusammen. Läuft eigentlich alles ganz normal ab.
Er jagd Sie quer durchs Becken, dann versteckt sie sich wieder und er baut weiter am Nest.

Er verhällt sich auch ziemlich fair. Wenn sie z.B. erschöpft am Boden liegt, hört er auf sie zu jagen und
führt nur seinen "Tanz" auf um sie zum Nest zu locken.
Eben ist sie dann auch zum Nest gefolgt und ich dachte jetzt gehts los mit Scheinpaarung (dachte das Mänchen wohl auch rofl5477.gif ) aber was macht sie: Sie stößt einmal voll mit dem Kopf durch das Nest durch und zerstört die Hälfte! Das hat er dann wieder nicht auf sich sitzen lassen und jagd Sie wieder durchs Becken.

Gefällt ihr das Nest nicht? Naja ich werde das jetzt nochmal ein bischen beobachten und dann
schreibe ich wieder! Laichansatz hat die Copper-Dame auf jeden Fall ( Schöne helle Streifen auf der Seite )

Bis denn

Niklas

#2 Nikken84

Nikken84

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 51 Beiträge

Geschrieben 29 Dezember 2006 - 04:05

Hi Leute,

Nachdem sie nun eine Nacht und einen halben Tag zusammen wahren,
kann ich nur sagen das es mit den Copper nicht klappt!!!

Das Mänchen scheint doch noch zu klein zu sein und kann wahrscheinlich das Weibchen nicht
umschlingen, oder ist einfach zu doof dazu 42.gif

Jedenfalls sind jetzt bei beiden die Flossen zerfetzt und ich habe die Streithammel jetzt erst mal getrennt,
damit sich die Flossen wieder erholen können.

Überhaupt läuft hier das ganze Paarungsretual sehr viel agressiver ab als bei meinen vorrangegangenen Langflossigen Paaren. Die Plakats sind echt üble Kämpfer. Sogar die Weiber kämpfen ja wie männer mit Schaumpusten und anwedelen und so.

Naja auf jeden Fall werde ich jetzt erstmal warten bis das Mänchen größer ist!

Bis denn

Niklas


#3 Stefan schulz

Stefan schulz

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 203 Beiträge
  • Location:Recklinghausen/Herten NRW
  • Interests:Kampffischzucht,Pflanzenzucht,Feiern

Geschrieben 29 Dezember 2006 - 06:25

Plakats sind meiner meinung auch Agresiver als die langflossigen.Wenn mann da nicht aufpasst bringt das Mänchen das weibchen um oder beschädigt es schwer.Weil Plakats können sehr viel schneller Schwimmen als die langflossigen.Ich hatte schon mal ein weibchen die haben sich mit ein Langflossigen Mänchen angelegt.Flossen wurden beschädigt ich musste das mänchen sofort endfernen um schlimmere schäden der Flossen zu vermeiden.Danach habe ich dann ein Plakatmänchen reingesezt zu den weibchen.Der hat ihr ganz klar gestellt das das weibchen besser aufören sollte.Die Plakatmänchen springte regelrecht hin und her mit kräftigen Flossenwedelnund das weibchen drohte auch mit ein kräftgen biss vom Mänchen hat das weibchen dann den rückzug angesezt.

#4 Nikken84

Nikken84

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 51 Beiträge

Geschrieben 29 Dezember 2006 - 07:03

Hi,

Also ja das habe ich auch gemerkt mit der Geschwindigkeit!
Ist bei mir alles ziemlich merkwürdig. Zwar jagd das Mänchen klar das Weibchen durchs Becken, so das
sie sich verstecken muß und manchmal sehr lange regungslos auf dem boden liegt, aber Sie hat bis jetzt
nur zwei kleine Einschnitte in der Schwanzflosse, das Mänchen aber ist sehr zerfetzt ( halbe Brustflosse weg, Afterflosse 3 mal eingeschnitten und Rücken und Schwanzflosse einmal eingeschnitten. Schön ist das nicht, aber stören tuts ihn auch nicht, er schwimmt immer noch wie wild durchs Becken und versucht das Weibchen (das mittlerweile wieder hinter einer Glascheibe ist) zum Nest zu locken. Sie ist auch extrem Dick und zeigt tief weiße Streifen. Aber die Dame ist halt doch ein kleines Stück größer was die Körperlänge angeht und ih glaube das ist auch das Problem! 34.gif

Ich glaube er schafft es nicht Sie zu umschlingen! Beide sehen wirklich aus als wenn Sie wollen, aber geht eben nicht...

Naja, beim Mänchen müßen auf jeden Fall erstmal die Flossen wieder nachwachsen...

Gruß
Niklas

#5 Nikken84

Nikken84

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 51 Beiträge

Geschrieben 29 Dezember 2006 - 07:51

19.gif 22.gif 35.gif 50.gif 88.gif

HA HA HA HA!!!! JIEPIEEEEH !!! Das glaubt mir keine Mensch!!!

Gerade schreibe ich noch das es nicht klappt und das ich das Weibchen getrennt habe und was hab ich vergessen? Die Scheibe oben drauf zu tun! GOTT SEI DANK!!! Das Weibchen ist über die Trennscheibe zum Mänchen gesprungen und jetzt machen Sie liebe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich bin der größte Glückspilz überhaupt!!!! UND VIEl ZU VOREILIG!!!!!
Plakatliebe ist halt übler als Klingonenliebe und da gehen halt mal ein paar Flossen drauf!!!!! rofl5477.gif

Ich hab jetzt schon 150 kleine Weihnachtsgeschenke gezählt!!!! In einem 3 cm Nest! Wahnsinn!!!!
Ich bin so aufgeregt, jetzt habe ich sofort FOTOS für euch gemacht!!!!

Und hier der Porno!!!!!!! Ich tanz jetzt noch ein bischen in meiner Wohnung und mach einen guten Wein auf!!!

....ich kanns nicht glauben!!!! Nie mehr Scheibe oben drauf Ha Ha HA!

[attachmentid=7370]
[attachmentid=7371]
[attachmentid=7372]
[attachmentid=7373]

Angehängte Dateien



#6 Stefan schulz

Stefan schulz

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 203 Beiträge
  • Location:Recklinghausen/Herten NRW
  • Interests:Kampffischzucht,Pflanzenzucht,Feiern

Geschrieben 29 Dezember 2006 - 09:23

Ja dann Herzlichen glückwunsch.Es ist nun mal so das die beiden bei der Balz ziemlich agresiv sind .Du wirst schnell merken wenn alles vorbei ist mit der Paarung.Dann geht das weibchen im Ausenrevier auf Streife und verjagt jeden eindrinling der hineinschwimmt.Das Mänchen versucht in der Zeit die Eier zu betreuen und das nest eventuell noch ein stück zu verbessern.Erst wenn das weibchen dieses verhalten nicht mehr zeigt wird es aus dem Becken endfernt weil das Mänchen sie dann bald angreifen wird .Das Mänchen wird nämlich dann noch Agresiver als voher und es droht dann erst garnicht mehr es Stürzt sich sofort auf den eindringling.Das sieht richtig gefärlich aus wenn das Mänchen die Brut bewacht weil Brustflosen hängen schlaff halb runter.


#7 Nikken84

Nikken84

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 51 Beiträge

Geschrieben 29 Dezember 2006 - 09:32

Hi Stefan,

Also die Paarung ist jetzt vorbei und das Mänchen hat das Weibchen jetzt wieder sehr stark atakiert!
Ich hab Sie jetzt wieder in ein separates Abteil gesetzt. Sie sieht auch wieder ziemlich lehr aus ;-)

Lustig finde ich, das das Nest so klein ist, aber trotzdem halten da so viele Eier drin? Bei meinem letzten Pärchen wahr das ganz anders, da sind die Eier ständig rausgefallen und das Mänchen mußte Sie andauernd wieder zurückspucken! Aber hier kleben die richtig Fest unter dem Blatt und das Mänchen muß nicht viel machen. Mal sehen wie es weiter geht...

Ich sag bescheid wenn die Kleinen da sind, müßten Jahr Neujahr schon schlüpfen!


#8 Stefan schulz

Stefan schulz

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 203 Beiträge
  • Location:Recklinghausen/Herten NRW
  • Interests:Kampffischzucht,Pflanzenzucht,Feiern

Geschrieben 29 Dezember 2006 - 09:44

Das ist von Mänchen zu Mänchen unterschiedlich wie groß das Schaumnest ist kommt auf sein charakter drauf an.Das Mänchen verklept die Eier regelrecht im Schaumnest mit Luftblasen und Maulsekret regelrecht zusammen .Oft kleben auch mehrere Eier Zusammen.Wollen wir mal abwarten was draus wird 58.gif .

#9 nature

nature

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.604 Beiträge
  • Location:Weiterstadt

Geschrieben 30 Dezember 2006 - 12:50

Hi Stefan,

sorry, aber Du schreibst immer den gleichen Unsinn. Wenn die kurzflossigen Männchen ihre Weibchen stets schwer verletzen oder gar töten würden, wo kämen dann unsere viel geliebten Kafis nur her? Wenn Du die richtigen Bedingungen schaffst, dann ist die Verpaarung von Plakat nichts anderes als die Verpaarung von Langflossern.

Bei mir hat noch kein Plakat sein Weibchen bei der Paarung "gemetzelt", im Gegenteil. Vielleicht solltest Du es einfach unterlassen, jedes Männchen auf Teufel komm raus verpaaren zu wollen.

Bearbeitet von nature, 30 Dezember 2006 - 12:51 .

Lieben Gruß
Berit



"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

#10 Markus

Markus

    Foren-Opa

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 590 Beiträge
  • Location:Kassel

Geschrieben 30 Dezember 2006 - 03:55

(nature @ 30.12.06 | 12:50) Beitrag anzeigen

Hi Stefan,

sorry, aber Du schreibst immer den gleichen Unsinn. Wenn die kurzflossigen Männchen ihre Weibchen stets schwer verletzen oder gar töten würden, wo kämen dann unsere viel geliebten Kafis nur her? Wenn Du die richtigen Bedingungen schaffst, dann ist die Verpaarung von Plakat nichts anderes als die Verpaarung von Langflossern.

Bei mir hat noch kein Plakat sein Weibchen bei der Paarung "gemetzelt", im Gegenteil. Vielleicht solltest Du es einfach unterlassen, jedes Männchen auf Teufel komm raus verpaaren zu wollen.
icon19.gif icon19.gif icon19.gif icon19.gif icon19.gif icon19.gif icon19.gif



Ich wünsche allen die mich kennen zehnmal mehr als sie mir gönnen !




#11 Nikken84

Nikken84

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 51 Beiträge

Geschrieben 30 Dezember 2006 - 07:37

Ja also bei mir wars ja auch anders herum! 77.gif
Mein Mänchen hat eingerissene Flossen und mein Weibchen so gut wie keine Verletzung!

Ist sicher bei jedem Paar verschieden. Bin nur froh das es dann doch noch geklappt hat mit der Eiablage
das Mänchen bewacht fleißig die Eier und restauriert andauernd das Nest.

Über die Agressivität kann ich jetzt auch nicht so viel sagen, ist mein erstes Plakat-Paar.
Aber ist irgendwie schon alles viel ruppiger abgelaufen als bei meinem letzten Langflosser-Paar.
Will das hier aber nicht verallgemeinern! Das sie schneller schwimmen können als Langflosser kann
ich aber schon bestätigen.

Naja bin schon gespannt, wenn die kleinen am Montag (hoffentlich) schlüpfen.
Hab mir auch entkapselte Artemiaeier von Jan gekauft, da ich absolut kein Bock mehr auf diese Artemia-Züchterei habe. Letztes mal hatte ich mehr Aufwand mit den Artemia als mit den Jungfischen.
Außerdem hatte ich da öfters Ausfälle was die Artemia anging und da mußten dann meine Jungen hungern.
Das möchte ich diesmal auf jeden Fall vermeiden. Außerdem kosten die blöden Artemia-Eier so viel wie Goldstaub! 39.gif

Also schönen Gruß an alle und einen guten Rutsch! 47.gif

#12 Le poisson

Le poisson

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 226 Beiträge
  • Location:Augsburg
  • Interests:Tiere im Allgemeinen, vor allem meine 3 Aquarien.<br />Hobbys: Bauchtanz (Auftrittsgruppe)

Geschrieben 30 Dezember 2006 - 09:13

(Nikken84 @ 30.12.06 | 19:37) Beitrag anzeigen

Ja also bei mir wars ja auch anders herum! 77.gif
Mein Mänchen hat eingerissene Flossen und mein Weibchen so gut wie keine Verletzung!

Ist sicher bei jedem Paar verschieden. Bin nur froh das es dann doch noch geklappt hat mit der Eiablage
das Mänchen bewacht fleißig die Eier und restauriert andauernd das Nest.

Über die Agressivität kann ich jetzt auch nicht so viel sagen, ist mein erstes Plakat-Paar.
Aber ist irgendwie schon alles viel ruppiger abgelaufen als bei meinem letzten Langflosser-Paar.
Will das hier aber nicht verallgemeinern! Das sie schneller schwimmen können als Langflosser kann
ich aber schon bestätigen.

Naja bin schon gespannt, wenn die kleinen am Montag (hoffentlich) schlüpfen.
Hab mir auch entkapselte Artemiaeier von Jan gekauft, da ich absolut kein Bock mehr auf diese Artemia-Züchterei habe. Letztes mal hatte ich mehr Aufwand mit den Artemia als mit den Jungfischen.
Außerdem hatte ich da öfters Ausfälle was die Artemia anging und da mußten dann meine Jungen hungern.
Das möchte ich diesmal auf jeden Fall vermeiden. Außerdem kosten die blöden Artemia-Eier so viel wie Goldstaub! 39.gif

Also schönen Gruß an alle und einen guten Rutsch! 47.gif


Hallo Niklas,

herzlichen Glückwunsch! Die zwei in Deinem "Porno" gefallen mir, tolle Farben! Wenn ich nächstes Jahr im Sommer umziehe, hoffe ich, dass ich wieder Platz für ein 20l-Becken mehr habe, dann würde ich gerne auch mal ein Plakat-Männchen halten! Da bin ich ja dann bei Dir an der richtigen Adresse, und du musst ihn nicht verschicken - wie praktisch! Irgendwie denke ich, das wäre die bessere Alternative als mir von Hannover oder Berlin oben nen HM oder CT schicken zu lassen... Schön sind sie alle, die Bettas. Finde ich jetzt persönlich (jaja ich weiß, du magst eigentlich nur Plakats gell? Naja aber ich liebe eben die wunderbare Vielfalt 41.gif )
Ich komm jedenfalls sicher irgendwann auf Dich zurück!

Wünsch Dir einen tollen Start ins neue Jahr, und viel Freude mit Deinen Jung-Kampfis 58.gif

LG Melli

"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann" (Weisheit der Cree-Indianer)

#13 Nikken84

Nikken84

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 51 Beiträge

Geschrieben 30 Dezember 2006 - 10:09

Hi Melli,

Ja ich freu mich auch wahnsinnig das es geklappt hat mit den beiden! grnbiggrin.gif
Das Mänchen kümmert sich sehr gut, obwohl er ja selber noch sehr jung ist.
Ich wollte auch eigentlich noch warten bis sie größer sind, doch dann haben hier einige
geschreiben das die Importtiere so kurzlebig sind und deswegen wollte ich schnell noch Nachwuchs.

Ja freut mich das du dir auch wieder ein neues Becken holen möchtest!
Ich hatte dir ja versprochen, sobald ich Nachwuchs habe dir welche abzugeben. -> Reserviert!!!

Aber jetzt will ich erstmal sehen ob das was wird, bevor ich hier schon Fische verspreche 9.gif

Ja mir habens die Plakats einfach angetan. Sie schwimmen viel mehr durch die gegend als meine Langflossigen davor. Kann aber auch sein das meine Langflosser nur etwas fauler wahren. Aber das "Faul sein" schien erblich zu sein rofl5477.gif

Ich werde jetzt endlich meinen Plan Umsetzen meinen Holzeinbaukühlschrank in der Küche (kaputt)
in einen Kafischrank umzubauen, mit einer Plexiglasscheibe als Tür. Da kann ich dann die ganzen Einzelbecken drin unterbringen und sie bleiben schön warm.

Lieben Gruß und guten Rutsch
Niklas

#14 Nikken84

Nikken84

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 51 Beiträge

Geschrieben 31 Dezember 2006 - 04:40

So nun ist es so weit meine Copper Gold HMPK sind geschlüpft.
Und wie es aussieht wirklich alle!
(Kann ich schlecht zählen, erst wenn sie frei schwimmen, aber sieht schon nach 150-200 aus)

Anbei ein Foto den kleinen "Schwanzköpfen"! Hoffe man erkennt was,
die sind wirklich Mini trotz Macromodus!

Guten Rutsch! partysmiley.gif 47.gif


[attachmentid=7378]

Angehängte Dateien



#15 Isaan-Bangkok

Isaan-Bangkok

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 172 Beiträge
  • Interests:Ein Leben ohne geistige Tiefflieger, wie sie hier unterwegs sind. Adieu!

Geschrieben 28 Oktober 2007 - 07:54

(Nikken84 @ 29.12.06 | 19:03) Beitrag anzeigen

Hi,

Also ja das habe ich auch gemerkt mit der Geschwindigkeit!
Ist bei mir alles ziemlich merkwürdig. Zwar jagd das Mänchen klar das Weibchen durchs Becken, so das
sie sich verstecken muß und manchmal sehr lange regungslos auf dem boden liegt, aber Sie hat bis jetzt
nur zwei kleine Einschnitte in der Schwanzflosse, das Mänchen aber ist sehr zerfetzt ( halbe Brustflosse weg, Afterflosse 3 mal eingeschnitten und Rücken und Schwanzflosse einmal eingeschnitten. Schön ist das nicht, aber stören tuts ihn auch nicht, er schwimmt immer noch wie wild durchs Becken und versucht das Weibchen (das mittlerweile wieder hinter einer Glascheibe ist) zum Nest zu locken. Sie ist auch extrem Dick und zeigt tief weiße Streifen. Aber die Dame ist halt doch ein kleines Stück größer was die Körperlänge angeht und ih glaube das ist auch das Problem! 34.gif

Ich glaube er schafft es nicht Sie zu umschlingen! Beide sehen wirklich aus als wenn Sie wollen, aber geht eben nicht...

Naja, beim Mänchen müßen auf jeden Fall erstmal die Flossen wieder nachwachsen...

Gruß
Niklas



Habe auch reichlich Probleme bei der Nachzucht von Coppers. Die Burschen scheinen keinen "hoch" zu bekommen. Selbst in der Paarung großes Männchen, kleines Weibchen hat sie ihn so gefleddert - weil er nicht in die Gänge kam -, daß er nicht wieder zu erkennen ist. Oft gehen solche Männchen dann innerhalb weniger Tage ein.
Albert Einstein: „Zurück nach Deutschland? Niemals!"

คนเยอรมัน รับประทาน ขมขื่น




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0