Zum Inhalt wechseln


Foto

Reflexion


  • Please log in to reply
41 Antworten in diesem Thema

#1 Andreas Kolodziej

Andreas Kolodziej

    Administrator

  • Administratoren
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.269 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin
  • Interests:Musik, Betta ...

Geschrieben 16 April 2004 - 12:27

Hallo liebe Bettafreunde,

ich habe mich heute mal wieder nach langer, langer Zeit durch diverse Seiten geklickt, sowohl internationale als auch nationale.
Ich war auf vielen Seiten "ewig" nicht mehr, bedingt durch knappe Zeit.

Mir ist aufgefallen, daß sich vieles geändert hat, und meines Erachtens nicht alles nur absolut positiv. Habe einiges übrigens auch aus meiner Linkliste streichen müssen, da die Links nicht mehr aktuell waren ...

Während der letzten 3 Jahre gab es einen unbeschreiblichen Betta-Boom, den ich größtenteils selbst erlebt habe und daran beteiligt war.

__________________________________________________________
Aquabid.com war eine Anlaufstelle für alle Bettafans, mit vielen Neuheiten und großer Auswahl.
Die Preise waren teilweise utopisch, Copper gab´s vor 2 Jahren noch nicht ...

Was ist jetzt ? Nur wenig Auswahl, die Preise sind geradezu im Keller -> ein Indiz für eine Stagnation des Betta-Marktes.

___________________________________________________________
Es gab eine wahre Schwemme an deutschen Seite, viele davon existieren nicht mehr oder wurden seit Jahren nicht erneuert. Bettaweb.de z.B., Dominik Kirchner´s Bettaseiten, Marc Tyson´s Bettashop ...
Der Boom scheint gestoppt ... Aber wieso ? Ist es eine Übersättigung, wurde nicht das erreicht, was man gehofft hatte ?
Verliert der "alte" harte Kern die Lust ?
Gab es vor 2 Jahren teilweise noch sehr interessante Fische in diversen Stock Shops (Skylinebetta ...), sind diese bei fast allen Seiten leer oder auf 1-2 Tiere beschränkt.
Auch die Angebote auf Aqua-Paradise.com halten sich weiterhin in Grenzen, nach der ersten "Euphorie".
____________________________________________________________
Das Forenleben, die Gemeinschaft, ist ziemlich zum Stillstand gekommen.
Gab es früher und bis vor einem Jahr einen harten Kern, der "an der Sache arbeitet", ist auch hier alles auseinandergedriftet - es liegt nicht am vorbeischauen, die meisten schauen schon nach, aber es posten nur noch "Neulinge", und diese helfen sich dann Gott-Sei-Dank auch untereinander weiter.
Wo früher Rat und Tat gegeben wurde, herrscht tw. eisiges Schweigen - Luft draussen ? Alle zerstritten ? Keine Motivation ?
Es gab auch früher natürlich immer eine Bewegung, es gingen ab und an Stammuser oder wurden rarer, dafür kamen neue dazu, aber zur Zeit wird es immer dünner mit den alten "Hasen" ... will mich da selbst gar nicht ausschließen,.
_____________________________________________________________
bcbetta.com habe ich bestimmt 6 Monate nicht mehr besucht, heute wieder - auch dort spiegelt sich etwas wieder - die Tiere sind von der Qualität ähnlich, sie wurden nicht verbessert, was ich seltsam finde, sind aber ähnlich teuer.
Einige Linien findet man fast gar nicht mehr.
Was ist aus den orangenen Linien geworden, was aus den guten MG-Linien ?
Alle in der Versenkung verschwunden ? Was ist aus den deutschen Nachzuchten geworden aus diversen Importen, nicht nur von BCBetta - klar, man sieht schon ab und an was in der Foto-Ecke, aber nach dem, was importiert und gezüchtet wurde, müssten es viel mehr Farben und Formen sein ...
Hat das meiste nicht geklappt ?

Klingt mit Sicherheit alles ein wenig seltsam, aber wie gesagt, habe mich gerade mal wieder umgesehen, und muss sagen, der Boom scheint vorbei zu sein ... die Frage ist nur, für wie lange, oder ist es ganz "aus", was fehlt, was geht schief zur Zeit, was kann man ändern ?

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht ?
Oder liege ich falsch, ist meine Wahrnehmung eine andere als Eure ?

Nachdenkliche Grüsse
Andreas




Viele Grüße aus Berlin

Andreas

#2 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 16 April 2004 - 12:36

hi andreas,

nun, ich würde mal denken, dass es zum einen viel zu viel streit in der szene gibt, und auf der anderen seite viel zu wenig leute, die genug wissen haben, um etwas neues zu entwickeln, etwas voranzubringen.
betta sind einfach zu vermehren, und genau auf diese vermehrung hat es sich beschränkt, gezüchtet wird nicht mehr in vielen fischräumen...

zudem ist der genpool eng und das material wird immer schlechter, vermutlich ein erfolg der massenzucht und mangel an zuchtbuch so wie genetikkenntnissen 12.gif

wenn du mich fragst, hat sich die szene selbst geschossen - ende nicht mehr weit.

eigentlich ein schöner zeitpunkt, bye bye zu sagen 28.gif

#3 Andreas Kolodziej

Andreas Kolodziej

    Administrator

  • Administratoren
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.269 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin
  • Interests:Musik, Betta ...

Geschrieben 16 April 2004 - 12:40

Hi Dietmar,

zumindest bin ich dann nicht der Einzige, dem auffällt, daß irgendwas nicht mehr so stimmt. 7.gif

Wenn man sich überlegt, welche Qualität die Importfische gerade in letzter Zeit hatten und wie wenig offenbar davon übrig ist bzw. wie wenig daraus gemacht wurde ... 48.gif

Aber vielleicht schwimmt ja in einigen Anlagen doch einiges rum, und wir bekommen es bloß nicht zu Gesicht ... 34.gif 48.gif
Viele Grüße aus Berlin

Andreas

#4 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 16 April 2004 - 01:06

hi,

meiner pers. erfahrung nach ist die qualität der importfische extrem gefallen! klar, die sehen alle eine weile gut aus, aber nach kurzer zeit strecken die dann die flossen.
alternativ vererben die "paare" eben nur müll, kein wunder wenn man bedenkt, dass in asien mittlerweile reine "damen-linien" gefahren werden - eben nur, um gut aussehende damen zu bekommen, die dann auf den bildern glänzen 12.gif
vererbungstechnisch sind das dann leider nuller... oder es werden gleich vt-weibchen beigegeben, auch sehr schick 42.gif

#5 JansKampffische

JansKampffische

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 468 Beiträge

Geschrieben 16 April 2004 - 04:12

Hi all,
in meinen Augen fehlt einigen die Disziplin, Hochzucht zu betreiben.
wenn man mal vergleicht:
Ich kann mir zwei Zooladen-Tiere beschaffen und sie erstmal vermehren und werde festellen, das die Jungen eine ähnliche Form haben wie die Eltern.
Doch wenn man sich an die Hochzucht traut ist das Ergebnis meißtens erst nach mehreren Paarungen und Kreuzungen seiner Zuchtpaare und Linien das , was man sich erhofft hat.
Und das ist in meinen Augen der Punkt wo einige sagen, das ist nicht mein Hobby oder das dauert ja ewig oder ähnliches.
Nun zu mir:
Früher habe ich Stunde um Stunde mich durch Foren geschlagen:
1. weil ich selber noch lernen wollte, was natürlich nie aufhört ( man lernt nie aus), aber durch Frau und Tochter und Sohnemann in Frau´s Bauch wird auch für mich die Zeit immer knapper, der Bettaszene noch gutzutun.
2. Ich denke es haben mehrere das Problem, daß (was natürlich völlig normal ist) sich alle fragen in den Foren wiederhohlen und man denkt ich habe es schon öffters beantwortet und einer von den Leuten muß doch noch da sein und kann diese Frage doch dann beantworten.

Noch ein grund ist natürlich auch, was Dietmar anspricht. Es wird von vielen Thailändischen Züchtern nicht so auf die Blutauffrischung geachtet wie es bei uns der Fall ist. Da sie durch bessere bedingungen auch Fische gepaart bekommen die bei uns nurnoch in den Ecken rumhängen. Das führt wieder zu Unmut bei Anfängern die mit solchen Tieren überfordert sind und der Nachwuchs in der Bettaszene wird schon von Anfang an Entmutigt.

Ich denke daß die Szene in den nächsten Jahren noch mehr abnehmen wird jedoch sterben wird sie nie.

Gruß
Jan

shop.kampffischforum.com
Wer keine betta hat ist selber Schuld
http://www.kampffischforum.com
A true friend stabs you in the front
Kampffischfreunde

#6 monty-k

monty-k

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.793 Beiträge
  • Location:Elmshorn

Geschrieben 16 April 2004 - 08:27

...wenn ich als Frischling mal darf:

Grundsätzlich geht ein Steit von zwei Seiten aus - und wird (wenn ich das jetzt
alles richtig nachgelesen habe) im Speziellen DIESER angesprochenen Streit
in mehreren Foren breitgetreten - aber nie geklärt oder wenigstens mal vernünftig
Ausgesprochen!

Diese Streits schrecken mich als Neuling ab!

@Dietmar
...als ich anfing in den Foren zu lesen (das habe ich lange getan vor meinem
ersten posting) ist bei mir der Eindruck entstanden, daß Du gern mal "raufhaust"...
Nach längerem beobachten und ersten Postings meinerseits muste ich feststellen,
daß auch bei mir eine Wut entstand - auf ewig wieder gestellte Fragen!
(@Andreas - daher einst die Frage: Was ist denn eigendlich FAQ?)
Ich habe heute ein gewaltiges Verständnis für Deine häufigen:
"ERST informieren!" Ratschläge.
Auch weiß ich Dein Webbook sehr zu schätzen - hier ein deutlicher Beweis dafür,
daß Du es ernst meinst und Plan von der Sache hast!
Auch habe ich die Stellen gefunden, von denen Du schreibst, daß sie in den
"offiziellen" Büchern außer Acht gelasen wurden!
Bei mir wäre ein Wurf Bodenrutscher entstanden, ohne Dich!!!!

Vielen Dank für dieses Buch supergute Buch!

ABER: Grade Du als Vollprofi darfst hier nichts schlechtreden -
Du bist eines der Zugpferde (wenn auch manchmal etwas maulig)
- wenn sich der Kern reduziert, bleiben die Ikea-Blubber-Säulen-Breeder
auf der Strecke und die, die es ernst meinen, bleiben dabei - und das ist
wunderbar für die Fischies!

Bitte (auch Andreas) seht hier für die "Szene" eine Chance - und hört auf
"Betta-Anfänger", wie mich, durch diese Katerstimmung zu entmutigen!
...und wenn Ihr "großen" Euch hauen müßt, macht es doch bitte so, daß wir
"kleinen" davon nichts mitbekommen
(ich meine das, was in einem anderen Forum gepostet wurde!).

Mir jedenfalls ist es am Ende egal, wer "dazugehört" -
hauptsache: meinen Fischen gehts gut!

Darum gehts! ...um die Fischies!

Ich denke, Fisch ist was Schönes, aber dann denke ich, daß Regen was Nasses ist,
also wer bin ich schon, daß ich mir da ein Urteil erlauben kann? (Douglas Adams)

#7 Andreas Kolodziej

Andreas Kolodziej

    Administrator

  • Administratoren
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.269 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin
  • Interests:Musik, Betta ...

Geschrieben 16 April 2004 - 10:13

Hallo,

ich denke, ich kann hier jeden und alle Argumente verstehen, vor allem danke an Monty´s Appell, ich denke, ich selbst muss sehen, daß ich wieder häufiger "mitmache". So hat es ja auch begonnen - die ersten User haben Fragen gestellt, und ich habe sie beantwortet, so gut ich konnte. Aus Zeitmangel und zugegebenermaßen eben auch aus "Unlust" an der Beantwortung der immer gleichen Fragen ist das inzwischen fast völlig zum Stillstand gekommen.

Und Jan hat Recht mit dem Durchhaltevermögen - zumindest bei mir. Als es vor über einem Jahr alles nicht mehr so klappte mit den Verpaarungen, kam bei mir auch noch der Berufsstart dazu und ich habe vieles vernachlässigt, habe auch einfach nicht die Zeit, eine große Zucht zu betreiben. Ich werde quasi immer im "stillen Kämmerlein" ein paar Fische vor mich "hinzüchten", aber ob es jemals so klappen wird, daß ich eine Linie über mehrere Jahre so züchten kann, wie man es sollte - ich fürchte einfach, meine Zeit und ebenso mein Platz ist doch sehr beschränkt.
Dennoch wird mich das Hobby nicht mehr loslassen, ich hatte ja schon oft mit dem Gedanken gespielt, ganz aufzuhören, das klappt dann aber auch nicht 12.gif ...

Schade fände ich jedenfalls wirklich, wenn aus dem ganzen Boom letzten Endes nichts geworden ist, denn es war eine große Möglichkeit, hier viele Linien zu etablieren. Aber wie gesagt, da fasse ich mir an die eigene Nase ...
Viele Grüße aus Berlin

Andreas

#8 KJF

KJF

    www.frankenbetta.de

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.117 Beiträge
  • Location:Oberfranken

Geschrieben 16 April 2004 - 10:19

Hallo Andy 25.gif , Hallo Freunde,

Jou so isses, wie im richtigen Leben halt auch...
Jeder Boom hat einmal ein Ende und es folgt irgend wann ein neuer.

Diverse Streitigkeiten tragen wohl dazu bei, dass es allgemein ruhiger wird.
Auch perönliche Veränderungen, welche ja nicht unbedingt in einem Forum
breitgetreten werden müssen, tun ihren Teil dazu (siehe Jan und andere).

Vielleicht sind auch nur einigen die "€-Zeichen" von den Augen gefallen,
die geglaubt haben mit der Bettazucht den schnellen € zu machen.
Wenn man ein Hochzuchtpaar für 50€ erwirbt, heißt das noch lange nicht,
dass auch die Nachkommen 50€ bringen. Möglicherweise für einige eine
schmerzliche Erfahrung. Es ist halt doch ein Unterschied zwischen Züchten
und Vermehren.
Dass es in einem Forum, in dem es nur um eine Sache geht, irgend wann
stiller wird, halte ich auch für normal. Die Thematik erschöpft sich halt.

Aber ich denke nicht, dass deswegen weniger gezüchtet wird,
zumindest was den "harten Kern" betrifft.

Wie heisst es so schön:

Der König ist tot...es lebe der König

Grüße von einem Ex-Franken
Klaus
IPB Image

IPB Image

Member IGL and EHBBC IPB Image

#9 Gast_Guest_*

Gast_Guest_*
  • Gäste

Geschrieben 16 April 2004 - 10:49

Hi Andreas and all of you

I think Dan Young has a good point when he says " I'm not an Importer,,,,,, I'm a breeder.

I feel that we are always talking about import, import, and not so much about our breeding, I see a big different between fish and Cats, OK, we import of course Cats to get different lines, but we are most interested in breeding.

But I see the problem about new genpool, it's a problem here in Norway, because it's expencive and take a lot of time importing fish, and I feel that breeders from Asia, breeding hard to become different colors, so it's hard to get "clean" lines.
Today however, I'm going to hold a lecture at the Norwegian Aqua Convention about Halfmoon in Norway, and I will ofcourse mention you icon19.gif because it was here all start for me, but to be honst, I'm not sure if I will continue with this hobby, it take a lot of time, space and Money 27.gif

Have a nice weekend all of my German Betta friends

Greetings Svein

#10 monty-k

monty-k

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.793 Beiträge
  • Location:Elmshorn

Geschrieben 16 April 2004 - 11:58

Na, da bin ich aber etwas beruhigt!
Wär doch schade, wenn die einzigen Kämpfer in unseren Becken lebten!

...wenn ich Svein richtig verstehe, stehe ich mit Ihm am selben Ufer!
Also - das was ich beobachte ist: Sammelimport - Aquabid...

So - und wenn ich jetzt auch die Historie richtig gelesen habe kommmt der HM
aus Frankreich/Schweiz (Chenot/Masillamoni 1993)!
...ich habe nicht den Universal-Plan aber mit Disziplin, Willen und Zusammenhalt
sind wir vorne, weil wir nicht auf die Massenzucht angewiesen sind -
wir leben nicht davon!
UND daher sollten wir auch nicht wirklich Konkurenten sein - klar ist der Eine mal
ehrgeiziger und hat mehr Platz - aber sind die anderen deswegen Spacken?

Am Ende ist es ein Hobby - da sind wir uns wohl einig, daß keiner mit seinen
KaFis aussorgen wird! UND an einem Hobby hat man Spaß, sonst ist es keins!

Aber ich habe das Gefühl, Ihr wollt garnicht aufgeben - und das gibt mir
die Hoffnug auch in Zukunft auf erfahrenen Betta-Fetisch im Internet zu treffen!

Als ich startete (im Internet nach KaFis zu forschen), habe ich mich
jedenfalls über Leute wie Andreas (der ewig Hilfsbereite - klar Forenboss!)
und Dietmar "Cocker" (der hier und da mal pöbelt (sehr oft berechtigt!)) gefreut!
Bunter Haufen - war meine Denke!
Ich denke, Fisch ist was Schönes, aber dann denke ich, daß Regen was Nasses ist,
also wer bin ich schon, daß ich mir da ein Urteil erlauben kann? (Douglas Adams)

#11 Andreas Kolodziej

Andreas Kolodziej

    Administrator

  • Administratoren
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.269 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin
  • Interests:Musik, Betta ...

Geschrieben 16 April 2004 - 01:12

Tja ja,

ihr habt ja alle Recht ... 3.gif

Eine Frage ist eben, kann man was unternehmen, um, sagen wir mal, die "positiven" Dinge wieder ans Licht zu bringen und die "negativen Schwingungen" mehr zu verdrängen ? 48.gif

Interessant finde ich in diesem Zusammenhang jedoch, daß es offenbar auch international keine LANGFRISTIGEN Erfolge gibt.
Beispiel :
Vor 3 - 4 Jahren gab es quasi keine Chocolate HM´s, dann vor 1-2 Jahren gab´s einen echten Boom davon, und jetzt, in nahezu keinem Stock Shop mehr ein Angebot, weder hier noch in Asien noch in den USA ... (noch bei mir ... seufz ...)

Und wie gesagt, BCBetta aus Kanada z.B. : Ich dachte wirklich, die Fische würden inzwischen stark verbessert sein, da ja dort wirklich "in Massen" und mit viel Platz gezüchtet wird, aber von den Flossen her hat sich nahezu nichts getan - Unfähigkeit, zu züchten, Pech, oder sind sie mit dem zufrieden, was sie haben ?



Viele Grüße aus Berlin

Andreas

#12 monty-k

monty-k

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.793 Beiträge
  • Location:Elmshorn

Geschrieben 16 April 2004 - 01:34

Ein gemeinsames Ziel!
Leider vielleicht auch "Statuten" wegen der Disziplin!
Zusammenhalt!
Tierliebe!

Ich glaue, Marion & Co - also der ehbbc sollte eine Chance sein!
Hoffe ich! Natürlich wird es auch hier immer Neider unter den Mitgliedern geben -
wie überall - aber solange es einen Kern gibt, der die Köpfe zusammensteckt und
hier auch individuell mal über einen Schatten gesprungen werden kann...
...kann da keiner was!
Auch wird natürlich gestritten -
aber man muß auch ein Ende und daraus folgende Lösungen finden!

Aber ob ich als "Szenen-Einsteiger" überhaupt begreife worüber Ihr Euch streitet?

Da muß einer von Euch alten Hasen mal aufn Tisch hau'n und mal
"Butter bei die Fische tun!"
Ich denke, Fisch ist was Schönes, aber dann denke ich, daß Regen was Nasses ist,
also wer bin ich schon, daß ich mir da ein Urteil erlauben kann? (Douglas Adams)

#13 Georg

Georg

    Ganz neu hier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.442 Beiträge
  • Location:Bad Homburg

Geschrieben 16 April 2004 - 01:42

Hi all,

jeder hat ein bißchen recht, ein kommen und gehen wird es in jedem Hobby geben, da sehen viele die Bilder, sehen wie wenig Arbeit es macht sich bei einem Sammelimport ein schönes Paar zu bestellen, wie leicht eigentlich die Haltung ist, und merken zu spät, wie aufwendig die Aufzucht und Pflege der Jungbrut ist.
Aber was soll es, es werden neue Leute zum Hobby stoßen und immer werden welche gehen, aber ein paar bleiben immer!!!!!
Und die brauchen wir, und die gibt es auch 58.gif

Ich sehe nicht unbedingt ein Ende des Booms, vielleicht ist die Kurve nicht mehr so steil, aber bitte Andreas und Klaus ihr wißt wie es früher war, wie schwer war es vor 3 Jahren einen Hochzuchtkampffisch zu besorgen, wie wenig Züchter gab es in Deutschland, und was ist heute, ganz spontan würde ich sagen je nachdem wie eng man es nimmt, es gibt in Deutschland zwischen 30-60 ernstzunehmende Züchter, die zwar teilweise nur eine Linie pflegen, aber besser eine richtig wie viele falsch, auch Kreuztal hat es gezeigt, das eine unheimlich breite Basis da ist, die qualitativ hochwertige Fische züchtet, die sich nicht verstecken müßen.

Was war vor drei Jahren? Gab es Ausstellungen, konnte man Ausstellungen besuchen? Ich kannte vor drei Jahren keine Termine!
Dieses Jahr fallen mir, mit dem vergangenen in Kreuztal Termin, sieben Termine in Europa ein, bei denen man Kampffische zeigen kann, das ist doch was.
Warum gab es früher keine Shows? Weil gar nichts die Fische gab, die ausgestellt werden konnten. Stichwort EHBBC, wo kommen sonst 50 Mitglieder her, wenn wir keine Fortentwicklung der Szene hätten.

Logisch waren wir früher als wir 100 oder 200 Mitglieder waren und davon wie heutzutage auch 10-20% Aktiv im Forum, eine homogenere Gruppe, aber das hat man doch, so ist das wenn die Gruppe wächst, das man automatisch schwarze Schafe dabei hat, das läßt sich nicht ändern, aber meistens setzen da Selbsheilungsmechanismen ein, und solche Themen erledigen sich.

Aber das wichtigste ist doch momentan eindeutig, das es unter uns, hier im Forum, oder auch im EHBBC, oder auch in der IGL midestens 20 Topzüchter gibt, von denen ich einen Fisch auch ohne Foto abnehmen würde, nur aufgrund der Beschreibung.

Ruhe im Forum, das kann Andreas nur beurteilen, wie hoch heute die Seitenzugriffe sind gegenüber früher, aber ist ist doch tatsache, das ein Neuling, der sich ernsthaft Mühe gibt, hier einen solchen Fundus vorfindet, in dem er sich Anregungen, Idee, Vorschläge holen kann, oder einfach nur schöne Bilder bewundert. Deswegen denke ich das Interesse ist ungebrochen, nur die Frage und Antwort Situation ist nicht mehr so zwingend.

Ich spreche zwar jetzt nur für mich, und da gebe ich Jan voll und ganz recht, früher war man mehr im Forum, weil man selbst noch Ideen und Anregungen brauchte, hatte auch mehr Zeit, da man vielleicht mehr im kleinen Stil gezüchtet hat, oder noch in den Anfängen war, aber was ist heute, im Prinzip pflege ich zuviel Linie, kann mich aber von keiner trennen, da die meisten noch vor ihrem Zenit stehen, also fehlt mir logischerweise die Zeit.
Die eit die ich mehr bei den Fischen verbringe, kürze ich im Internet, hier zollen natürlich auch die 7 Show´s ihren Tribut, das schränkt natürlich ganz erheblich mein freiverkäufliches Angebot massiv ein.
Eine einfache Rechnung 7 Show á 5 Männchen, sind schon 35 Showtiere, Zuchttiere brauche ich auch bei ca 10 Linie, mindestens 3 Männer pro Linie, sind nochmal 30. sind schon 65, dann hat man sage ich mal 25 Tiere zum Tauschen mit Freunden, und so ca. 10 fremde Fische schwimmen immer bei mir, sei es aus Importen, gekaufte Tiere bei Shows oder von Freunden, also plege ich schon mal 100 Männer nur für den Privatbedarf.

Trotz alle dem, da ich in etwa 200 Männer pflege, sind bestimmt immer 20-30 Fische hier abgabebereit, aber fotographieren, versenden und die ganze Abwicklung, sind so zeitaufwendig, das ich lieber an Besucher oder an ortsansässige Zooläden abgebe.

Sobald es jetzt aber wieder wärmer ist und der Versand nicht mehr ganz so aufwendig, werde ich vielleicht auch da aktiver.

Also was wollte ich sagen, ich sehe kein Ende,
ich sehe drei Foren, die ein riesige Fundgrube bilden,
ich sehe 7 europäische Ausstellungen,
ich sehe einen jungen Verein mit 50 Mitgliedern,
ich sehe sehr viele Züchter, die teilweise über Shop´s verkaufen, teilweise im kleinen Stil tauschen und abgeben.

Und ehrlich wer hätte vor drei Jahren geglaubt das es 2004, solch ein Riesen-Kampffischfangemeinde gibt.

Und nochmal zu mir, es gibt mittlerweile bestimmt genug Tage wo ich nichts ins Forum schreibe, aber noch immer vergeht kein Tag wo ich nicht mindestens einmal hier nachsehe.

Zum Angebot in Aquaparadise, habe ich ja schon Besserung gelobt, ob die deutsche Kampffischszene ein Update von meiner Homepage braucht weiß ich nicht, meine Zeit setze ich einfach anders ein, und nicht vergessen, ich bin ja bei Guppy´s auch noch aktiv, und mache hier mit meinen Lieblingsvorsitzenden Hans Peter (hapeen) einen gemeinsamen Klub, habe ich den schon mal hier verlinkt ?
Ich glaube nein, hier ist der Link zum ultimativen Guppyklub

http://www.guppy-klub-rheinland.de.vu/.

Zu Aquabid, das sehe ich wie Klaus, die Zeiten sind vorbei mit nur profit orrientierten Züchtern, dank des guten Angebots, kann man keinen Mist für einen Haufen Geld verkaufen, deswegen bleibt auch vieles stehen, weil es mit Versand einfach zu teuer wird, was die Qualität der Fische nicht rechtfertigt.

Aber für gute Tiere ist immer noch ein Markt, hatte mich letztens erst für 2 Paare interesiert, das eine ging für 180,-$ weg, das andere für 260,-$, ich bin bei jeweils weniger wie der Hälfte schon frühzeitig ausgestiegen.


Aber die Szene lebt, sie treibt Wurzel, sie treibt Blüten, und ich finde toll was da in den letzten drei Jahren entstanden ist, und freue mich auf das was uns die Zukunft bringt
Gruß Georg

*** Manche Menschen propagieren ihre Opferrolle so stark, dass man vergessen könnte, das sie die eigentlichen Täter sind ***

user posted imageuser posted image

#14 Andreas Kolodziej

Andreas Kolodziej

    Administrator

  • Administratoren
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.269 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin
  • Interests:Musik, Betta ...

Geschrieben 16 April 2004 - 02:12

Hallo Georg,

jau, Du hast auch hier "im Prinzip" Recht - nur, was ich ebenso sehe, ist eben wieder ein Rückgang der Aktivitäten, die Du gerade beschreibst, damit meine ich gar nicht das Forum hier, die Zugriffszahlen sind höher als vor 1 Jahr, sondern grundsätzlich alles, was geschaffen wurde ... wie gesagt, viele Seiten werden nicht mehr aktualisiert, das Angebot im Stock Shop wird auch wieder weniger, was ich also meine, es nimmt wieder ab ... das Angebot der Fische, der Interessierten, das was eben vor einem Jahr das ausgelöst hat, was Du beschrieben hast ... und das wäre doch schade ... 7.gif
Viele Grüße aus Berlin

Andreas

#15 KJF

KJF

    www.frankenbetta.de

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.117 Beiträge
  • Location:Oberfranken

Geschrieben 16 April 2004 - 02:30

Hi Andy 25.gif

die chocloates sind schon noch da.... 27.gif

Nur soooo richtig vorwärts komme ich auch nicht, leider.
Bei meinem letzten Wurf waren 2 Männchen dabei der Rest nur Weibchen.
Da kann man doll selektieren 26.gif

Aber wie heisst es so schön:

Gut Ding braucht Weile....oder... die Hoffnung stirbt als letztes 28.gif
Grüße von einem Ex-Franken
Klaus
IPB Image

IPB Image

Member IGL and EHBBC IPB Image

#16 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 16 April 2004 - 02:41

hallöööö 1.gif

da hat - denke ich mal - jeder einen broken wahrheit verbreitet.

was ich aber vielleicht doch noch mal explizit anführen muss:

MEINER meinung nach krank die zucht einfach an den mangelnden kenntnissen bzw. dem mangelnden interesse an der vererbungslehre. hier interessiert sich so gut wie keiner wirklich richtig für das thema, ebensowenig wie für einige andere "züchterische eckpunkte" in der aquaristik - das geht einfach den "züchtern" sonstwo vorbei. schade. da wird zum beispiel lieber wild "experimentiert", als dass man sich mal darauf konzentriert, REINE STÄMME aufzubauen, mit welchen man dann wirklich konzentriert weiterarbeiten könnte.

noch so ein punkt ist die abgabe von tieren - da hier jeder "sein werk" schützen will, hat es sich ja schon bei uns teilweise eingebürgert, nur noch "genetischen schrott" abzugeben, am besten noch gemixt mit zugekauften weibchen von sonstwoher!
ein wirklicher ausstausch von tieren findet nur im sehr, sehr kleinen rahmen statt. ebenfalls: schade!

es geht eben nicht um das voranbringen der zucht als solches, sondern um die kleinlichen profilierungsneurosen - und genau das verdirbt einem einfach den spass an der sache 28.gif

meine konsequenzen habe ich für mich daraus schon gezogen, einfach damit, dass ich kaum noch tiere abgebe, wenn, dann meistens im tausch. spart mir viel stress und ärger 58.gif
da das auch einige andere noch so machen, kommen eben die wirklich "neuen" sachen nicht mehr in die deutsche auktion.

aber war da nicht mal die rede von einer "frühjahrsoffensive"? 76.gif

Bearbeitet von Cocker, 16 April 2004 - 02:42 .


#17 Andreas Kolodziej

Andreas Kolodziej

    Administrator

  • Administratoren
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.269 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin
  • Interests:Musik, Betta ...

Geschrieben 16 April 2004 - 02:56

QUOTE (KJF @ 16.04.04 | 15:30)


die chocloates sind schon noch da.... 27.gif

Nur soooo richtig vorwärts komme ich auch nicht, leider.
Bei meinem letzten Wurf waren 2 Männchen dabei der Rest nur Weibchen.
Da kann man doll selektieren  26.gif

27.gif Wenigstens das hat sich seit ich Dich kenne nicht geändert ... einiges bleibt immer beim Alten ... 27.gif 28.gif
Viele Grüße aus Berlin

Andreas

#18 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 16 April 2004 - 02:58

@andreas
aber seine augen sind schlechter geworden.... 77.gif 77.gif 77.gif

#19 monty-k

monty-k

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.793 Beiträge
  • Location:Elmshorn

Geschrieben 16 April 2004 - 03:07

Andreas,

den Spruch kenn doch jeder:

Ein Internet-Seiten-Vater zu werden ist nicht schwer -
ein guter Internet-Seiten-Vater zu bleiben dagenen sehr!


Guck mal hier:
www.maiksprosizers.de

Wir sind total bekloppte Rennfahrer - wir fahren 1 x im Monat gegeneinander -
wir fahren eine Meisterschaft - wir stoppen auf 100stel Sekunden und führen
ellenlange Excel-Listen! Es gibt ein offizielles Training die Woche!
Leider hatte seit Start dieser Seite niemand mehr Zeit oder Lust im Netz
was zu basteln! Tuning und Lackieren ist wichtiger!
UND es müssen neue Strecken konstruiert werden!

...sollte ich Zeit haben, bin ich bei Dir, beim ehbbc (lesen) oder vor meinen AQs!
3 Katzies habe ich auch noch und eine Freundin halte ich auch!

Ah, guck mal ins Impressum - da findest Du meinen Freund Maik -
er bestreitet seinen Lebensunterhalt u.a. mit den Inhalten auf dieser Seite...
...und Du siehst hier DM-Preise! Das sagt doch einiges!!!

Endschuldige, daß ich hier das Thema etwas verlassen habe aber:
Ich denke, wir haben hier ein grundsätzlichen Internet-Problem -
kein Betta-Problem!
Eine Seite bedeutet stetige Arbeit - das wirst Du am besten wissen!

UND Danke Dir Georg für Deine aufbauenden Worte!
Ich glaub jedenfalls dran! Ich will viele von Euch auf ehbbc-Shows sehen!
...auch Eure Fischies!
UND dann so in 20 Monaten, zieht Euch warm an...

Georg - Dir gebe ich auch einen aus!!!!
Ich denke, Fisch ist was Schönes, aber dann denke ich, daß Regen was Nasses ist,
also wer bin ich schon, daß ich mir da ein Urteil erlauben kann? (Douglas Adams)

#20 monty-k

monty-k

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.793 Beiträge
  • Location:Elmshorn

Geschrieben 16 April 2004 - 03:16


QUOTE
noch so ein punkt ist die abgabe von tieren - da hier jeder "sein werk" schützen will, hat es sich ja schon bei uns teilweise eingebürgert, nur noch "genetischen schrott" abzugeben, am besten noch gemixt mit zugekauften weibchen von sonstwoher!
ein wirklicher ausstausch von tieren findet nur im sehr, sehr kleinen rahmen statt. ebenfalls: schade!



Jupp, danke!
Hier ist so-jemand der "sowas" gekauft hat!
BESTÄTIGUNG!!!!

Auch das frustriert den Einsteiger, hält mich aber nicht ab!
Ich denke, Fisch ist was Schönes, aber dann denke ich, daß Regen was Nasses ist,
also wer bin ich schon, daß ich mir da ein Urteil erlauben kann? (Douglas Adams)




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0