Zum Inhalt wechseln


Foto

Gedanken zu einem Standard


  • Please log in to reply
157 Antworten in diesem Thema

#141 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 30 August 2003 - 01:09

mmh, gesamteindruck weglassen...

ich denke es ist das allerwichtigste, den fisch im ganzen zu beurteilen, ergo besonders im hinblick auf körperbau / flosse und vitalität, was meiner meinung nach einer der wichtigsten punkte ist.

aber natürlich ist das alles nur ein rechenbeispiel und hängt somit am schemata der punkteverteilung 12.gif

ich denke, wir sollten uns mal wieder mit der frage der standards beschäftigen, und der gewichtung der einzelnen punkte 1.gif

#142 Rage

Rage

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.127 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Birlenbach

Geschrieben 30 August 2003 - 05:34

Servus Leutz

Ich hab mich mal drangetraut und den Threat komplett gelesen 93.gif
Alles verinnerlicht habe ich noch nicht grnbiggrin.gif aber es sind doch schon hervoragende Grundzüge zu erkennen 1.gif

Ich werde mal versuchen das alles zusammenzufassen, damit wieder ein wenig Übersicht in die Sache kommt, denn wer sich jetzt in den Threat einlesen will, hat eine Menge zu sieben.

Ich denke es steht schon so ziemlich alles geschrieben was relevant ist um eine Bewertung durchzuführen.

Wir brauchen ein Bewertungssystem mit einer Wichtung der einzelnen "Fischbestandteile" 12.gif Das auf einem Standard beruht.

Der Standard muss sicher nicht neu erfunden werden, aber die modifizierung des IGL-Standard's ist dringend notwendig.

Es muss ein Program entwickelt werden, in dem Ergebnisse zusammengefasst werden und das diese Ergebnisse im Einzelnen darstellen kann.

Eine Einigung aller Züchter ist sicher nicht möglich, also wird ein Standard mit entsprechender Bewertung immer eine Art Kompromiss sein, den jeder anerkennen muss, der seine Fische unter diesem Standard zur Bewertung stellt.
Es ist jetzt also langsam an der Zeit diesen Standard zu formulieren und in Schriftform zu bringen! Dann kann man sich viel besser mit dem Ding auseinandersetzen.

Es muss also Einer oder Zwei gefunden werden, der/die das machen möchten.
Wie die CT's im Standard untergebracht werden müssen kann ich jetzt auch noch nicht sagen, aber das ist sicher eines der wichtigen und komplizierteren Dinge.
Vielleicht kann da Dominik's Beitrag helfen, den ich aber erst mal nur überflogen habe und daher noch nichts dazu sagen möchte.Ich denke auch da muss nicht soviel neu erfunden werden grnbiggrin.gif

Hapeen's Einlassungen sind sehr Hilfreich und sollten Beachtung finden.
Man muss wirklich im Standard den optimalen Fisch beschreiben, um die subjektive Meinung eines Richters und auch eines Züchters für eine Bewertung auszuschalten.
Wem das nicht gefällt, der muss ja keine Fische zur Schau stellen 1.gif
Nur so ist eine faire Bewertung, die allen gerecht wird möglich.

Das erst mal für den Moment....es kommt sicher noch mehr von mir 28.gif

Gruß Rage


Viele Grüße
Rage

#143 *Michael*

*Michael*

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.210 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Netphen bei Siegen
  • Interests:Betta Splendens besonders und Aquaristik im allgemeinen.

Geschrieben 02 September 2003 - 12:13

Hi,

ZITAT
Man muss wirklich im Standard den optimalen Fisch beschreiben, um die subjektive Meinung eines Richters und auch eines Züchters für eine Bewertung auszuschalten.


48.gif.... da ist ja wieder das Problem:
- wer beschreibt den optimalen Fisch? Wer legt diesen Standart fest, der später bewertet werden soll?
Sind das nicht auch subjektive Meinungen? Wo stehen diese 100%, wo ist das Optimum?

30.gif Fragen über Fragen!

Der IGL-Standart wurde ja auch irgendwann mal festgelegt als man glaubte das wäre der optimale Betta.
Bis jetzt...!?

Die Basis ist, glaube ich, doch nun wirklich gegeben, diskutiert wurde auch genug und der Sommer ist vorbei 12.gif .

Jetzt aber mal ran!! 12.gif

Würde gerne mit einsteigen, aber mir fehlt da womöglich doch das entsprechende Fachwissen!


Viele Grüße
Michael

Die Menge des Lichts in uns bestimmt die Klarheit unserer Sicht und die Qualität dessen,
was wir wirklich betrachten.


Mitglied EHBBC
EHBBC

#144 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 05 September 2003 - 11:57

mal wieder eingeschlafen, der thread...

irgendwie hat sich noch keiner gemeldet, der was zu vt`s sagen will.

42.gif

#145 Rage

Rage

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.127 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Birlenbach

Geschrieben 06 September 2003 - 12:26

Servus Dietmar
Ich denke nicht, das der Threat einschläft...Du weißt ja oft genug drauf hin rofl5477.gif ....
Aber wie schon geschrieben, jetzt sind Taten gefragt und die schreibt man sicher nicht einfach mal so in einen Beitrag runter.

@ Pi-Pony Wo das wirkliche Optimum liegt, wird man nie 100% beschreiben und festlegen können,
aber wie z.B. ein HM auszusehen hat, steht hier.
So was schickes bräuchte man für jede Zuchtform grnbiggrin.gif

Jetzt aber mal ran! (Zitat) 93.gif

Gruß Rage
Viele Grüße
Rage

#146 *Michael*

*Michael*

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.210 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Netphen bei Siegen
  • Interests:Betta Splendens besonders und Aquaristik im allgemeinen.

Geschrieben 06 September 2003 - 12:40

Hi Ralf,

danke für den Link!! 58.gif

Hätte man schon viel früher haben müssen, der genauen Verständnis wegen! 12.gif
Viele Grüße
Michael

Die Menge des Lichts in uns bestimmt die Klarheit unserer Sicht und die Qualität dessen,
was wir wirklich betrachten.


Mitglied EHBBC
EHBBC

#147 Carmen

Carmen

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.765 Beiträge
  • Location:Schriesheim

Geschrieben 16 September 2003 - 10:10

Wer jetzt denkt, O Gott was will dieser Frischling hier mitreden. Hat teilweise recht.
Nur dieser Frischling hat die letzten 20 Jahre mit reiten zugebracht. Was hat reiten mit Fischen zu tun. Ganz einfach, ich habe mich durch diverse Turniere gequält.

Mein Gedankenanstoß an dieser Stelle:

Mann nehme eine Dressurprüfung. Diese besteht aus mehreren Aufgaben die ein Reiter mit seinem Pferd in einem Dressurviereck lösen muß. Dieses wird in verschiedene Leistungsklassen unterteilt.

E=Einsteiger
A=Anfänger
L=Leicht
M=Mittelschwer
S=Schwer
Grand Prix=Besser geht nicht

Jede einzelne Aufgabe in den einzelnen Leistungsklassen, wird nach Schwierigkeit gewichtet. Je höher die Schwierigkeit um so höher der Multiplikationsfaktor.
Zum Schluß gibt es dann noch Punkte für Ausstrahlung, Gesamtbild, Losgelassenheit.

Umgelegt auf Fische: (meine Überlegung)

Mann unterteilt in drei Klassen

A=Anfänger
M=Mittlerer Standart
S=Schwerer Standart

Leistungsklasse A: Zugelassen alle Zuchtanfänger oder Fische mit Fehlern aber guten Genen

Bewertet werden alle Flossen einzeln und der Gesamteindruck. Die Farbe wird doppelt bewertet, da sie (wenn ich das aus den Beiträgen richtig interpretiert habe) leichter zu züchten ist. (Auch größere Fehler werden verziehen)

Leistungsklasse M: Zugelassen alle Züchter mit Erfahrung oder Fische mit vielversprechenden Ansätzen und nur geringen Fehlern

Bewertet werden alle Flossen einzeln und der Gesamteindruck und die Farbe (noch kleine Fehler werden verziehen)

Leistungsklasse S: Zugelassen alle Profi-Züchter oder Fische ohne jegliche Fehler

Bewertet werden alle Flossen einzeln, Gesamteindruck und Farbe. (Es werden keine Fehler verziehen)

Mann hat eine Liste, wo alle Bewertungskriterien aufgeführt sind. Flosse links, Flosse rechts usw.

Dahinter ein Feld für den Multiplikator und ein Feld für das Einzelergebinis. Zum Schluß Endergebnis. (Läßt sich vollständig in Excell realisieren!)

Drei Prüfer richten unabhängig voneinander jeden einzelnen Fisch. So das persönliche Vorlieben an Farbe und Flossenform egalisiert werden.

Wertnotenskala

10=ausgezeichnet
9 = sehr gut
8 = gut
7 = ziemlich gut
6 = befriedigend
5 = genügend
4 = mangelhaft
3 = ziemlich schlecht
2 = schlecht
1 = sehr schlecht
0 = nicht ausgeführt (Wir wollen blos nicht hoffen, das jemand einen Fisch ausstellt,
dem eine Flosse fehlt)

Die einzelnen Leistungsklassen laufen hintereinander. Während jeder Prüfung, gibt jeder Richter seine Zettel an die fleißigen Helferlein. Diese rechnen nun die Ergebnisse zusammen und geben sie z.B. in Excell ein. Dann nur noch Liste ausdrucken. Fertig!

Jetzt dürft ihr mich gerne zerreißen.

Gruß

Carmen

#148 hapeen

hapeen

    hapeen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 551 Beiträge

Geschrieben 17 September 2003 - 05:22

Hallo Carmen,

interessanter Vorschlag! Aber bei Fischen nicht umzusetzen. Warum? Ganz einfach, bei Pferden spielt die Ausbildung und der Ausbilder die entscheidende Rolle. Natürlich, aus einem Ackergaul ein Grand Prix Pferd zu machen wie Rembrandt oder jetzt Rusty, das kann niemand.
Bei Fischen jedoch spielt nur eins eine Rolle: Die Qualität des Tieres im Moment des Wertens! Ein Richter kann und darf nicht werten was evtl einmal sein könnte oder was für tolle Nachkommen vielleicht einmal ein Männchen produzieren kann, sondern nur und ausschließlich was er sieht zum Zeitpunkt der Bewertung!
Also was sollen Einteilungen nützen! Einen Sieger für Arme, einen für ,na ja und endlich den Sieger, einen Klassefisch?!
Auch ich habe schon mit solchen Gedanken gespielt, ich wollte eine Baby Klasse einführen. Aber wer kontrolliert das Geburtsdatum? Nein, das klappt nicht, denn sich auf die Ehrhaftigkeit der Züchter zu verlassen ist in einem solchen Punkt mehr als blauäugig.
Ein weiteres Problem ist, wer will eine solche Einteilung denn kontrollieren oder vornehmen?

Die beste Methode ist und bleibt der Standard, nach dem alle Tiere bewertet werden, ohne Ausnahme! Alle sind gleich vor dem Standard!

Gruß
hapeen
user posted image

#149 Carmen

Carmen

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.765 Beiträge
  • Location:Schriesheim

Geschrieben 17 September 2003 - 09:12

Schon klar. Ich wollte nur den Vorschlag berücksichtigen auch schöne Farben mit schlechten Flossen irgendwie einzubinden. Aber die Abwicklung könnte man voll übernehmen. In unserem Stall sind an Turniertagen 1000 Pferde an 3 Tagen gerichtet worden und nach jeder Prüfung standen die Ergebnisse nach spätesten 15 Minuten fest.

Ich wollte es nur als Denkanstoß mit einbinden. Manchmal bringt so ein Quereinwurf von einem unwissenden das gewünschte Ziel, weil die Fachleute eine andere Sichtweise einnehmen.

Ich bin halt der praktische Typ. Wenn ihr sowas veranstalten wollt, bin ich als Datenerfasser dabei. Hand drauf.

Gruß

Carmen

#150 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 07 Oktober 2003 - 11:42

hallo zusammen,

ich wollte mal aus aktuellem anlass diesen thread wieder aufnehmen 24.gif

thema: standard für giants 27.gif

meiner meinung nach ist es momentan nicht möglich, einen richtigen standard für giants zu definieren, weil

1. viel zu wenig tiere verfügbar sind
2. giants definitiv NICHT nach einem annähernd gleichen standard beutteilt werden können wie plakats
3. es momentan noch an leuten mangelt, die sich mit dieser zuchtform beschäftigen

die zuchtform selber halte ich pers. für gefestigt, allerdings natürlich auch für "problembehaftet", als beispiel möge hier das sehr langsame wachstum der tiere genannt sein (erst mit 6-7 monaten ausgewachsen).

ich möchte daher folgendes anregen:

1. ich bitte ALLE, die sich mit giants beschäftigen, sich einmal bei mir zu melden!
2. ich schlage vor, einen "pro-forma standard" zu erarbeiten, der einen anhalt gibt.
3. ich bitte darum, giants bei den kommenden ausstellungen ausser konkurrenz mitlaufen zu lassen. hier geht es nicht um die vergabe von punkten und pokalen, sondern um das reine zur schau stellen und bekannt machen dieser zuchtform.

so, jetzt zur problematik von punkt 3 27.gif
gleichzeitig bitte ich darum, entsprechende behältnisse für die show im märz zur verfügung zu stellen 1.gif eine normale showbox für einen betta reicht leider nicht für einen giant, schon gar nicht, wenn er was anderes tun soll, als rumliegen 93.gif
sollte das organisatorisch nicht möglich sein, finden wir sicherlich eine lösung, und wenn ich selber ein paar becken mitbringe 39.gif


beste grüße
dietmar

#151 Georg

Georg

    Ganz neu hier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.442 Beiträge
  • Location:Bad Homburg

Geschrieben 08 Oktober 2003 - 07:17

Hi Dietmar,

Punkt 3, das war genau das was ich dir schreiben wollte bevor ich deinen Beitrag zuende gelesen habe,
einfach mal ausstellen, einfach mal zeigen, damit man sie sieht, es fehlt sonsteinfac die Koopetenz ewas zu bewerten,
bzw einen Standart zu erarbeiten, was man nicht kennt.

Ich kenne keinen außer dir, der sich Giants hält.

Deswegen zeigen, zeigen, zeigen ....

Gruß Georg
Gruß Georg

*** Manche Menschen propagieren ihre Opferrolle so stark, dass man vergessen könnte, das sie die eigentlichen Täter sind ***

user posted imageuser posted image

#152 Alexs

Alexs

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 406 Beiträge
  • Location:bei Bielefeld

Geschrieben 08 Oktober 2003 - 07:22

ZITAT (Cocker @ 08.10.03 | 00:42)
2. giants definitiv NICHT nach einem annähernd gleichen standard beutteilt werden können wie plakats

Hallo Dietmar,

könntest du eventuell die Unterschiede zwischen einem normalen Plakat und einem Giant (außer der Größe) etwas näher ausführen? Mir, und sicherlich auch anderen, ist diese Zuchtform nicht so besonders geläufig.

Gruß
Alex
"Die Wahrheit gleicht einem nassen Handtuch. Dir selbst nützt sie nichts, aber du kannst sie jemand anderem um den Kopf schlagen" (Elizabeth George, US-amerikanische Schriftstellerin)

#153 E.T.

E.T.

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge

Geschrieben 08 Oktober 2003 - 07:41

Hallo Dietmar,

Danke für Dein Enagegement aus aktuellem Anlass!! 27.gif

Zu Giants kann ich, mangels Tieren, natürlich nichts sagen, möchte aber trotzdem zwei Punkte ansprechen.

Das langsame Wachstum. Ich weiß ja nicht, mit welchem Teufelszeugs ( 12.gif ) hier die Leute ihre Betta aufziehen, aber meine Nachzuchten brauchen die gleiche Zeit. Das führt dann natürlich dazu, dass Tiere, die man für Zuchtzwecke ausgeguckt hat, erst ab diesem Alter verpaart werden können bzw. sollten.

Viele Showtiere (Du kennst dies von Hunden, ich v. Katzen) sind in einem gewissen Alter Show-Stars; .................. aber keinesfalls deshalb schon gute Zuchttiere. Bei unseren Betta machen die Flossen im 6. und 7. Monat noch einen Sprung und erst dann erkennt man, ob die zu groß werden, ob aus einem HM ein OHM wird, oder ob vielleicht das Weibchen schlichtweg zu groß für den vorgesehenen Mann ist. Auch die Farbe kann sich in Ausnahmefällen noch etwas verändern, wie z.B. manche Steelblue Linien erst sehr spät wirklich gut kommen.

Zu dem Probebewerten und dem Vorstellen. Sehe ich so wie Georg. Außer auf Bildern von Aquabid hat wohl außer Dir kaum ein Mitteleuropäer schon Giants "in echt" gesehen. Zeig sie, verkauf sie, werde die Lobby von denen!!!!

Vorstellen könnte ich mir, dass als Ausstellungsbehälter ein 30X20X20 Becken mit einem Wasserinhalt von 10 L (Rest ist Luft 27.gif ) genügen könnten. Tja, und bei einem vorgesehenen Meldeschluss 20.01.2004 sollten wir zu diesem Zeitpunkt wissen, mit wievielen Tieren Du Dich feiern lassen möchtest? Wir müssen dann ja im Großhandel noch die Preise checken; das braucht dann halt etwas Zeit.

Kleinere Becken sollten wir keinesfalls nehmen. Die Ausstellung ist ja öffentlich und wir möchten und dürfen keine Angriffsfläche bieten, mal unabhängig davon, dass große Tiere auch größere Showbecken brauchen. Insofern bitte ich um Beratung. 58.gif 12.gif

Grüße

Ewald

Bearbeitet von E.T., 08 Oktober 2003 - 07:44 .


#154 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 08 Oktober 2003 - 01:29

hallo zusammen,

die unterschiede werde ich die nächsten tage einmal versuchen, bilddokumentarisch festzuhalten und dann in einem neuen thread einstellen 1.gif

ansonsten werde ich mir alle mühe geben, bis zur show giants in verschiednenen entwicklungsstadien vorstellen zu können, ist wirklch witzig - vor allem vor einem ausgewachsenen erschrickt man erst mal 76.gif
die anderen bettas scheinen da allerdings weniger beeindruckt zu sein, in den boxen balzt aktuell ein 2 monate alter kleiner blauer plakat mit einer ausgewachsenen giant dame... die ist ungefähr 3 mal so groß wie er aber bekommt laichstreifen 77.gif

#155 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 19 Oktober 2003 - 11:25

hallo zusammen,

einfach um diesen thread mal wieder hochzukruschtel (höre ich ewald tief einatmen in der verzweiflung, ich könnte jetzt mit i. beginnen??? 24.gif ):


im kampffischforum ist der entwurf für einen ct-standard gepostet. irgendwie interessiert sich da keiner dafür... 48.gif

ausser hapeen, der versucht im standard für ct`s die farbe rot als einzige zulässige unterzubringen 39.gif 93.gif

und ich fände es irgendwie toll, wenn da noch ein paar leute ihren senf abgeben würden... eddy? ralf? georg? torwächterin? ALLE??

27.gif

#156 bettabijou

bettabijou

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.902 Beiträge
  • Location:Berlin

Geschrieben 20 Oktober 2003 - 06:23

Hi,

vielleicht liegt die mangelnde Beteiligung daran, dass sich manche nicht so regelmäßig im Kampffischforum herumtreiben um es mitzubekommen 12.gif, aber nu isses ja bekannt.

Gruß

#157 Torwächterin

Torwächterin

    Hundekrauler

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 901 Beiträge
  • Location:Hombressen

Geschrieben 21 Oktober 2003 - 07:11

Hallo,
also ich würde gerne im Kamppfischforum posten aber es geht nicht. Angeblich kann er den Server nicht finden 34.gif ansonsten hätte ich mich schon längst eingemischt.

Gruß Jessica
Früher hatte ich Hühner...
jetzt habe ich Biowaffen!!!

Member EHBBC
Member GBC
IPB Image

#158 hapeen

hapeen

    hapeen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 551 Beiträge

Geschrieben 21 Oktober 2003 - 07:22

Morgen Cocker,

böse, böse Unterstellung! Ich versuche rot nicht als einzige, sondern

als a u s s c h l i e ß l i c h e Farbe unterzubringen. 93.gif

Aber da sieht mans wieder, was soll man von einem Hinterwälder 86.gif auch anders

erwarten! Zieh endlich nach Köln, damit Du ein anständiger Mensch wirst!!! 58.gif 58.gif 58.gif

Gruß aus der anständigsten Stadt Deutschlands (jedenfalls bis Cocker da iss) 77.gif

HAPEEN 76.gif
user posted image




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0