Zum Inhalt wechseln


Foto

Gedanken zu einem Standard


  • Please log in to reply
157 Antworten in diesem Thema

#41 Alexs

Alexs

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 406 Beiträge
  • Location:bei Bielefeld

Geschrieben 13 August 2003 - 11:41

Hi,

kurze Anmerkung
In Löhne wird nach dem Global Halfmoon Standard bewertet, der, da bin ich ziemlich sicher, auf dem IBC Standard fußt, dessen Mängel im Bereich HM aber ausgeglichen werden. Den Löwenanteil der Punkte sackt man durch die Beflossung ein, Farbe spielt eine eher untergeordnete Rolle.
Gruß
Alex
"Die Wahrheit gleicht einem nassen Handtuch. Dir selbst nützt sie nichts, aber du kannst sie jemand anderem um den Kopf schlagen" (Elizabeth George, US-amerikanische Schriftstellerin)

#42 E.T.

E.T.

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge

Geschrieben 13 August 2003 - 12:25

Hi C.,

lass`es mich mal so sagen. Mir sind VT lieber, die in sich ausgewogen und proportional vernünftige Flossen haben, als HM`s, die mit 4 Monaten einen perfekten Halbmond bilden und mit 7 Monaten viel schlechtere Flossen haben, als dies ein VT je schaffen wird. Insbesondere eine ekelhaft lange Anale bildet gerade bei diesen Tieren einen optischen Anker, der die Fische kaum noch schwimmen lässt.

Es ist auch korrekt, dass der "Osten" jahrzehntelange Zuchterfahrung hat, während bei uns hier im "Westen" erst gar keine ordentliche Bewegung zustande kam.

............. nur, auch bei uns gibt es erfahrene Aquarianer, die seit ihrer Kindheit Fische züchten und nunmal einen HM oder HS schöner finden. Vielleicht aufgrund der (in der ideal "Version") kürzeren Flossen und des, rein subjektiv, vitaleren Eindrucks.

Es es aber keinem geholfen, wenn die Seite mit der größeren Erfahrung "ihre" VT`s in einem Standard zementiert (schnell bevor die anderen kommen?) und die Halbmonde und Crowntails grade mal noch als Anhängsel duldet. Aus meiner, gnadenlos einseitigen, Sicht, ist durch den extrem hohen Einstiegspreis bei den Importtieren der Wille sich als Randgruppe zu sehen, sicherlich nicht sonderlich ausgeprägt.

Es ist auch für mich nicht nachvollziehbar, warum von insgesamt 3 Ausstellungen zwei in der Tschechischen Republik stattfinden. Okay, mir ist bekannt, dass es für den Titel Internationaler oder Europäischer Meister, eine Teilnahme an einem aupßerdeutschen Wettbewerb Pflicht ist, aber warum Zwei???

Eine in Erfurt, einer in z.B. Köln und einer in Prag - wäre sicherlich auch was, womit wir leben könnten. Mir ist natürlich auch bekannt, dass die "Ursache" u.a. natürlich auch gewachsene Verbindungen sind, logisch. Nur eben bei uns hier im "bösen Westen" 12.gif ist da natürlich nichts gewachsen.

Und warum, außer Dir und Mark Tyson, keiner hier sich aus dem "wilden Osten" tummelt, ist mir auch nicht so verständlich. Dies ist doch ein Bettasplendens Forum und kein HM oder HS Forum. Wären hier regelmäßig Farben von VT`s zu sehen, die wir nur dem Hörensagen nach kennen, wer weiß, vielleicht wäre hier gerade ein VT-Boom am abbrennen. Nur, das alles kennen wir nicht.

Danke, dass Du die Problematik mal an die Oberfläche holst. Dies wagt sich nicht mal die IGL, warum auch immer. Wir können doch zumindest darüber reden.

Grüße

Ewald

Bearbeitet von E.T., 13 August 2003 - 12:26 .


#43 C.

C.

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 84 Beiträge
  • Location:Neu Ummendorf (Sachsen-Anhalt)

Geschrieben 13 August 2003 - 06:50

Hallo E.T.!

Irgendwie hatte ich es geahnt, daß sich daraus ein Gespräch zwischen uns entwickelt. Eigentlich hatte ich zur IGL-Frühjahrstagung schon erwartet/gehofft, Dich kennenzulernen. Aber es sollte nicht sein. Gab auch andere nette Leute.

Ich denke, daß die Diskusion VT ja oder nein, bzw. die negative Grundeinstellung, die hier im Forum gegen den VT herüberkommt (irgendwo weiter vorn stand was von Ballast), einige VT-Liebhaber mehr als verschreckt bzw. verärgert. Es muß klipp und klar feststehen, daß der VT zusammen mit HM, Plakat und allen anderen eine völlig gleichwertige Zuchtform des Betta splendens ist. Der persönliche Geschmack oder der durch den HM scheinbar besser verwirklichte Tierschutzaspekt tut da nichts zur Sache. Wie Du schon sagst, können auch HM Probleme bekommen, ihre Flossen zu tragen.

Ich gehe sogar davon aus, daß es im Westen mindestens genauso qualifizierte BS-Züchter gibt, wie bei uns. Das Dichtemittel der BS-Züchter dürfte auch sehr weit im Westen liegen, keine Frage.

Mein ketzerischer Vorschlag ist: Nehmt den Standard, den Holm Arndt überarbeitet hat und gruppiert den Delta mit Zuchtziel HM extra ein, schon sind wir ein ganzes Stück weiter. Dann hätten wir für alle was: Den HM gewürdigt, den VT von Profis in den Standard aufgenommen, sowie Plakat, DT und Roundtail unter. Den CT würde ich der jeweiligen Gruppe unterordnen ohne eigene Gruppe. Der HM würde dann als HM oder HM-CT bewertet werden. Welcher dem Idealbild näher kommt, macht das Rennen als HM.
Grundgedanke des Standards ist es immernoch, die Flut an Zuchtformen zu kanalisieren und untereinander vergleichbar zu machen, gerade um einer Pokalflut bzw. Pokalesammeln durch entsprechendes Gruppieren der Fische zu verhindern.

Mit der Wahl der Ausstellungsorte triffst Du genau des Pudels Kern. Warum gibt es keine Ausstellung in Köln oder irgendwo anders in der Nähe der westdeutschen Züchter? Ich glaube nicht, daß irgendein ostdeutscher oder osteurpäischer Veranstalter etwas dagegen hätte, einmal seine Fische durch Deutschland zu schicken. Wie schon im letzten Statement gesagt: Organisiert eine Bewertungsschau! Wir sind dabei! Wenn bei Euch im Westen nichts gewachsen ist, wird es Zeit, daß Ihr was anpflanzt. 12.gif

Einen VT-Boom erwarte ich allerdings nicht bei Euch, weil ein großer Teil der legendären Farben der DDR-Linien ausgestorben sind. Ich kenne z.B. kein Erfurter Blau. Uns fehlt etwas frischer Wind und der könnte von Euch kommen. Unser Genpool ist im Moment sehr begrenzt. Vielleicht sollte man ein paar der neuen Farben aus dem HM-Linien in die VT einkreuzen? Das rollt den HM-Fetischisten natürlich die Fußnägel hoch, aber warum nicht? Wir versuchen doch auch nur hochzuchtmäßig wieder auf die Füße zu kommen, aber ich dachte, Ihr wißt das...
Warum sich sonst keiner weiter aus dem Osten hier im Forum meldet, weiß ich nicht. Vielleicht ist bei uns das Internet noch nicht das Kommunikationsmittel der Wahl oder das BSforum nicht so populär.

Warum geschieht alles immer mit Fingerzeig auf die IGL? Jeder bzw. jede Aquaristikgruppe kann eine Ausstellung organisieren und der Veranstalter bestimmt den Standard! Ich werde nicht aus der IGL austreten, weil ich bei einem anderen Veranstalter ausstelle und die IGL wird mich dehalb nicht herauswerfen. Das geht dann zwar nicht in die offizielle IGL-Wertung ein, aber wen juckts? Wichtig ist, daß was passiert.

C.

#44 E.T.

E.T.

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge

Geschrieben 13 August 2003 - 10:02

Hallo C.,

zu Deinen Aussagen möchte ich momentan nichts weiter sagen, da diese grundsätzlich nachzuvollziehen sind und eigentlich sich mit dem decken, was schon seit spätestens ca. 2 Jahren existieren müsste, wenn ....................

nicht so viele Leute dies alles aus der Vereinsbrille sehen würden. Bei der DKG, also den Killifischen hat die Verschmelzung nahtlos und ohne Probleme geklappt, warum nicht auch hier? Bei den Betta-Züchtern ist der echte Virus erst im Spätsommer 2001 ausgebrochen, vorherige Züchter kann man bei dieser Betrachtungsweise mal Außen vor lassen, Rajiv und Markus mal ausgenommen. Jedenfalls schwappte zu dieser Zeit erst das Interesse so richtig rüber. Durch Thomas Holthaus (Dinklage), durch Aquabid, aber auch dadurch, dass sich viele Thailänder der HM-Zucht zuwanden.

Wenn alles so wie geplant verlaufen wäre, hätten wir uns nicht nur dieses Frühjahr in Franken getroffen, nein, auch eine Betta-Ausstellung hätte stattgefunden. Grund waren persönliche Probleme von Freunden, die sich aber nicht zu uns rumsprachen und somit falsch interpretiert werden mussten. Der Besuch war von vielen von uns absolut konkret und fest eingeplant und wurde aufgrund der vorgenannten, nennen wir es mal Kommunikationsschwierigkeiten, kurzfristig gecancelt. Heute stellt sich diese Situation gänzlich anders dar, leider hat sich aber jetzt der Präsident der IGL etwas unglücklich verhalten. Und der Redakteur fühlt sich auch noch dazu berufen, hier reinzutreten. So wird dies jedenfalls nichts, da viele von uns nicht mehr unbedingt die IGL als Heimat sehen. Leider, aber wenn man das Bild vermittelt bekommt, dass unsere Interessen eher stören und ein angefordertes Lippenbekenntnis Pro Hochzuchtbetta ausbleibt, ist dies nur als Folge zu sehen.

Trotzdem ist für die erste Halbjahr 2004 eine Ausstellung ins Auge gefasst und man wird - rechtzeitig - davon was hören.

Jetzt würde ich mich aber freuen, wenn auch andere, die sonst doch auch so aktiv sind, ihre Meinung mal hierzu ablassen könnten. Sowohl das Thema Standard als auch die Problematik Ost - West verdienen es einfach nicht, wieder vergessen zu werden. Durch ein bewusstes Einschlafenlassen werden keine Probleme gelöst.

Dir, Christoph, nochmals Danke für die klaren, offenen und ebenso erfreulichen Worte.

Viele Grüße

Ewald

#45 Andreas Kolodziej

Andreas Kolodziej

    Administrator

  • Administratoren
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.269 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin
  • Interests:Musik, Betta ...

Geschrieben 14 August 2003 - 01:10

Hallo,

da bin ich jetzt schwer beeindruckt, denn ich hatte ja ein bißchen gehofft, daß solche Dinge eben mal angesprochen werden.
Ein großes Dankeschön also an C. und Ewald, die gerade einen tollen Dialog zustande bringen, ihre Standpunkte aufzählen, dies aber ohne den Anderen wirklich "anzugreifen". Das nennt man Kommunikation, und die ist es, die die Welt am Leben erhält und dieses erst ermöglicht !!!

Ein Problem der Kommunikation ist natürlich diese als solche.
Daher, C., gibt es eigentlich nichts Besseres als das Internet, um sich gegenseitig kennenzulernen, "abzuschnuppern" und Ideen und Konzepte auszuarbeiten, denn man kann ja nicht allwöchentlich mal eben ein Treffen am runden Tisch irgendwo in Deutschland veranstalten.
Hier ist jetzt vielleicht die Chance dafür, und auch, wenn es vorher vielleicht Probleme gab, hoffe ich, daß sich noch mehr melden. Versucht wurde etwas Ähnliches schon mal mit der AGZ der IGL - aber auch hier muss ich kritisieren, daß sich eben niemand dort engagiert hatte, und das, obwohl die AGZ zusammen mit Holm Arndt gegründet wurde und bei dieser Gründung durchaus auch VT Liebhaber dabei waren. Nicht zuletzt mangels des Interesses ist die AGZ auch daran gescheitert. Es sollte ja schließlich ein Versuch unternommen werden, den von H. Arndt gegründeten Standard zu verbessern, dazu hätte man aber eben auch "beide Seiten" benötigt.
Wenn nun die eine und dann wieder die andere Seite "bockt", kommen wir nicht voran. Ich finde auch nicht, daß der VT hier wirklich als etwas Minderwertiges gilt - es schreibt eben kaum einer etwas über VT, das ist das Einzige. Ich persönlich mag HM am Liebsten, selbst CT´s finde ich persönlich nicht besonders ... was immer in wirklich spassigen "Sticheleien" mit Eddy endet, da wir beide wissen, das nur, weil man das Eine schöner findet, man das Andere deswegen nicht ebenso tolerieren kann.
Und mein Ansatz handelt ja davon, daß eben jeder eine eigene Kategorie bekommt, der VT wie der HM und auch wie der CT - und jeder quasi seinen eigenen Bewertungsstandard, aber die Show als solche wird eben von allen organisiert und ermöglicht, was viel, viel einfacher und kostensparender wäre.
Das Problem mit einer "Pokalflut" sehe ich nicht so - ich finde, es muss ja nicht immer ein Super Pokal sein, mein Gott, eine einfache Urkunde reicht aus. Wichtig ist doch, daß man weiß, was man erreicht hat.

Ich hoffe wirklich, daß sich noch ein paar mehr dazu melden, von beiden Seiten aus, damit wir diesen Dialog weiter konstruktiv führen können !
Viele Grüße aus Berlin

Andreas

#46 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 14 August 2003 - 06:58

mmh.

leute, jetzt habt ihr mich übel ins denken gebracht *seufzel*

aber generell muss ich euch recht geben: ein guter vt ist einem schlechten hm vorzuziehen. punkt.

WENN für den vt ein vernünftiger und angemessener standart definiert wäre und WENN durch diesen standart eine klare abgrenzung zum delta möglich wäre, DANN, ja dann würde auch der vt ganz perönlich für mich glaube ich auch wesentlich interessanter werden. warum? ganz einfach, weg vom "handelsbetta" und dahin, wo er vermutlich gehört, zu den hochzuchten. warum ergo nicht?ich möchte zwar jetzt nicht so einen standart definieren müssen - aber ich habe mich mit vt`s das letzte mal vor rund 15 jahren beschäftigt 12.gif

generell wäre es aber der ansatz schlechthin, vielen die möglichkeit zu geben, einfach an tiere zu kommen und die daraus erhaltenen nachzuchten auch gleich auszustellen. why not?

also vonmeiner seite aus nach einiger überlegung ein klares JA zum vt 24.gif

#47 KJF

KJF

    www.frankenbetta.de

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.117 Beiträge
  • Location:Oberfranken

Geschrieben 14 August 2003 - 08:24

Guten Morgen 25.gif

Respekt Dietmar, Du bist auf dem richtigen Weg 27.gif

Genau darum geht es, es geht um B. splendens-Zuchtformen und dazu gehören nun mal HM, VT , CT usw.
Es geht auch nicht um Ost oder West wie Ewald und Christoph bereits ausgeführt haben sondern darum,
einen gemeinsamen Standard zufinden der es ermöglicht, beiden Seiten gerecht zu werden um eine
Ausgrenzung zu vermeiden.
Kein leichtes Unterfangen, aber vielleicht schaffen wir es diesmal. Lösungsansätze sind bereits vorhanden.
Ich werde mich später noch etwas konkreter dazu äussern.
Pokale sind nebensächlich, es geht darum die Zuchtformen einer möglichst breiten Masse zu präsentieren und
die Vorstellungen der Züchter auf den Prüfstand zu bringen, d.h. sein eigenes Zuchtziel zu überprüfen.
Die Kommunikationsprobleme, welche Ewald angsprochen hat, sollten auszuräumen sein. 93.gif

Danke Andreas, dass Du die Diskussion nochmals ermöglicht hast.

Grüße von einem Ex-Franken
Klaus
IPB Image

IPB Image

Member IGL and EHBBC IPB Image

#48 E.T.

E.T.

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge

Geschrieben 14 August 2003 - 09:55

ZITAT (KJF @ 14.08.03 | 09:24)
Die Kommunikationsprobleme, welche Ewald angsprochen hat, sollten auszuräumen sein. 93.gif


icon19.gif 85.gif 12.gif

Herzliche Grüße

Ewald

#49 KJF

KJF

    www.frankenbetta.de

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.117 Beiträge
  • Location:Oberfranken

Geschrieben 14 August 2003 - 10:22

Hi Ewald,

so is Lebbe....und nie vergessen hinter jedem PC steckt ein Mensch, da läuft nicht immer alles so
wie man es sich vorstellt, leider.

Wat solls, lass uns nach vorne schauen. 25.gif
Grüße von einem Ex-Franken
Klaus
IPB Image

IPB Image

Member IGL and EHBBC IPB Image

#50 Rage

Rage

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.127 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Birlenbach

Geschrieben 14 August 2003 - 11:30

Hallo Leute
Leider leidet mein PC immer noch.
Wenn ich mit dem Teil soweit wieder klarkomme, dann werd' ich mich auch zu dem Thema äußern 1.gif

Gruß Rage
Viele Grüße
Rage

#51 Georg

Georg

    Ganz neu hier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.442 Beiträge
  • Location:Bad Homburg

Geschrieben 14 August 2003 - 11:58

Hallo,

ich will mich auch mal dazu auslassen, und meine wirren Gedanken niederschreiben.

Warum gibt es Leistungsshows, oder warum sollte es welche geben?
Um Bettafreunde zu treffen, um seine Fische neutral zu bewerten, um zu sehen wie oder wo die eigenen Fische stehen im Vergleich zu anderen.

Ein Paar Punkte davon waren schon im Mömbris erfüllt, besonders der erste, Bettafreunde treffen.
Die Bewertung erfolgte nach keinem Standart sondern nur nach persönlichen Geschmack, jeder war also sein eigener Kampfrichter mit eigenem Standart, und es hat ein Fisch gewonnen, der vom Gesamtbild gestimmt hat und der farblich sehr schön war, der aber bei weitem keinem Flossenstandart entsprochen hat, ergo selbst Mitglieder des Forums ist das Gesamtbild wichtiger, die Vitalität, wie die Flossenform.

Ich habe bis jetzt 2 Shows im klassischen Sinne miterlebt, Löhne 2002 und Schweiz 2003, beide Shows waren von der Bewertung her nicht so wie ich es mir vorstelle, es waren bei beiden Shows immer nur die ersten drei Plätze ausgelobt, da ich diese Ränge nicht erreicht habe, steht man für die eigenen Fische wieder ahnnungslos da, genau der wichtigste Punkt einer Bewertung fehlt, wo stehe ich in den Augen eines Jurymitglieds, wo sieht er Fehler, die ich nicht sehe????
In Löhne hatte ich ein sehr gutes Weibchen ausstehen, hinterher fragte ich Rajiv, warum das nicht plaziert ist, in der Masse der Fische ging es unter, Rajiv fand es gut und kaufte es und holte Peter Göttner, warum es nicht bewertet ist,? wie wurde bewertet die Jury hat sich die 10? vermeindlich besten rausgeholt, und unter den 10 die 3 besten rausgesucht und unter den 3 besten die beste plaziert, so kann man was übersehen!!!!!

In der Schweiz, vielleicht bekomme ich jetzt einreiseverbot für das nächste Mal, fand ich es noch schlimmer, die Jury hat gemeinsam bewertet, und darüber diskutiert, wer besser ist, sie haben sich gegenseitig beeinflußt, im Prinzip war es ko System, du bist besser du bist schlechter und kommst in den Topf, der beste blieb solange auf dem Tisch stehen, bis ein besserer kam!!! Irgendwie sehr unfair, einerseits präsentiert sich der auf dem Tisch besser, da er nicht rumgehoben wird, anderseits wird er auch nur dem 20 Konkurenten müde!!!!!
Der 2te Sieger muß nach diesem System nicht der 2beste Fisch sein, siehe etliche Vizeweltmeister in Sportarten mit ko System.

Von den Guppyzüchtern lernen, bei den Guppy´s wird unterteilt in Flossenformen und bei genug teilnehmern auch in Farbe, die Fische werden rechtzeitig bewertet, also vor Puplikumsverkehr, 5 Preisrichter bewerten UNABHÄNGIG voneinander, es wird nach Punktesystem bewertet, die höchste und die niedrigste Bewertung pro Trio wird gestrichen, aus den drei mittleren wird die Quersumme gebildet, jeder Punktrichter erfasst seine Bewertung im Computer, so das zu Ausstellungsbeginn an jedem Becken, der Züchter, die Plazierung und das wichtigste die Punktzahl steht, es gibt bei den Guppyzüchtern 7 EM Durchgänge, die 4 besten kommen in die Gesamtwertung, aber auch dieses System hat seine Schwächen, doch vom Grundgedanken ist es richtig und gut.
Zum Ausstellungsbeginn, gibt es auch das Gesamtergebnis in Schriftform.
Fische die man nicht verkaufen will, muß man Ausstellungsgebühr zahlen,
Fische die man verkäuft sind kostenlos zum ausstellen, eber den Erlöß bekommt der Veranstallter!!!!
Daher hat auch jeder Guppyverein eine vernüftige beleuchtete Anlage, so sollte es sein.
Aus Beispiel für die Bewertungsübersicht, hier der Link zu einer PDF Datei
http://dgf-guppy.de/
zu finden unter Shows

So was würde ich erwarten von einer Bettaausstellung, erfahrene Kampfrichter, die getrennt bewerten nach Punkteschema, die Bewerten nach Vitalität, Farben, Flossen, Gesamtbild und Temperament.
Einteilung nach Flossenformen, Kurzflosser, Langflosser, Doppelschwanz, Ct und HM.
Farbeinteilung nach einfarbig, getrennt in hell und dunkel, zweifarbig und mehrfarbig, die Untergruppen mit den Verschiedenen Farben würde ich nur aktivieren also einfarbig rot und einfarbig blau, wenn genug Fische ausgestellt sind, andernfalls würde ich auch rot gegen blau antreten lassen, genauso bei den Kurzflossern oder DT, wenn da zB nicht genug ausgestellt sind, würde ich gar keine Farbgruppen machen, also auch auch einfarbig zweifarbig oder mehrfarbig zusammen bewerten, ab wann genug Fische ausgestellt sind, um zu unterteilen in einfarbig hell und dunkel, zweifarbig oder mehrfarbig, kann eine feste Zahl sein auf die man sich festlegt!!! zB 5, wenn 5 rote HM ausgestellt sind kann man die extra bewerten!!!
Zu der Pokal und Urkundenflut, ich finde es vollkommen ausreichend wenn pro kategorie nur eine Urkunde ausgestellt wird, und das auch erst ab einer gewissen Mindestpunktzahl, mit Pokalen bitte nur die 3 Punktsieger aufgrund des Gesamtergebnisses, also Farb und Formübergreifend.

Das hört sich alles nach viel Arbeit an ist es meienr Meinung aber nicht, da sich alles erledigt durch das Punktsystem, in der Schweiz zB Best of Show, alle Kategorie Gewinner wurden wieder geholt und die Punktrichter begannen wieder eine Diskusion wer ist best of Show, ist es der oder doch der, oder was hälst du von dem?????
So ist es der Fisch mit der höchsten Punktzahl!!!! ohne wenn und aber und wenn es ein Plakat oder DT ist, hat er seine Punktzahl verdient!!!!

So jetzt oute ich mich als Fan von Holm Ardts Standart, für was das Rad neu erfinden, wenn da schon ein Gerüst da ist, unheimlich viel was ich mir vorstelle ist da Festgeschrieben
Beleuchtete Anlagen sind vorgeschrieben!
Punkteberwertung Temperament 15 Punkte, Farbe 25 Punkte, Beflossung ingesamt 40 Punkte, wobei jede Flosse 10 Punkte erreicht, Gesamteindruck 20 = Gesamt 100 Punkte, was will man mehr?????
Einteilung der Farben In G = Grundfarbe mit 5 Unterfarben
H = Helle Farbe mit 5 Unterfarben
Z = Zweifarbig mit 4 Untergruppen
m = Mehrfarbig mit 3 Untergruppen

Jetzt kommt der einzige Kritigpunkt H.A. teilt bei den Flossen ein in Kurzschwanz (K) okay,in Rundschwanz ® in Fahnenschwanz (F) okay und Doppelschwanz (D) okay, leider werden Delta und Halbmond in Rundschwanz mitbewertet, und Ct überall dabei je nachdem was sie sind K,R,F, oder D.
Jetzt muß man sich fragen wie kam es dazu, ich denke ganz einfach, man schreibt nur für was einen Standart wenn ein Bedarf besteht, wenn auf den Ostausstellung keine HM oder Delta zu sehen waren, warum einen Standart fixieren???? Wenn auf den Ostausstellungen keine Ct´s zu sehen waren, warum eine Extrakategorie erstellen????
Ich kann es nachvollziehen das hier nichts passiert ist!!! Warum nicht das Gespräch suchen, wenn ich richtig gelesen habe sind ja erst einmal alle Vorurteile und Vergangenheiten vom Tisch, es gibt oder gab ja viel Berührungsprobleme mit H.A., warum nicht einen neuen Start wagen, mit Grundlage seines Standarts.

Ich verstehe auch nicht, die Bedenken vieler HM Züchter, solange der Stanndart nicht angepasst ist, nicht auszustellen???? Wieso?
Wenn ich mir die Bewertung anschaue, müßte doch ein Halbmond auch wenn er in der Kategorie rundschwanz bewertet wird, gut darstehen
Temperment 15 Punkte sollte er haben als HM, Farbe, züchtet jemand nur auf Flossenform??? 25 Punkte. Beflossung hier würde die Schwanzflosse alleine nur 10 Punkte einfahren können, aber tut mir leid, bei einem Halbmond muß auch Rückenflosse, Brustflosse und Bauchflosse stimmen, nur dann hat er seinen Kreis!!!!! und zu guter letzt Gesamteindruck 20 Punkte, wenn der HM der besserschwimmende Fisch gegenüber einem Vt ist, muß er hier auch abräumen. Warum stellt also keiner aus????? Angst gegen einen Vt zu verlieren, wenn der VT in diesem Punktesystem mehr Punkte erlangt ist er der bessere Fisch ohne wenn und aber.

Also laßt uns das Gespräch mit Holm finden über C., seinen Standart aufpolierenRundschwanz rausschmeißen oder drinlassen, HM und Delta aufnehmen, und uns diskutieren lassen ob wir eigenen Ct Standart brauchen, ich denke ja!

Ansonsten ist das System, auch wenn es viele nicht hören wollen, durch jahrelange Erfahrung durchdacht, und glaubt doch nict das Ammenmärchen, das ein HM Punktabzüge bekommt, weil er eben in Rundschwanz bewertet wird und kein Rundschwanz ist!!!

Ich kann auch gut damit leben, das wie bei den Guppies Fische zum Verkauf gestiftet werden um die Anlage zu pflegen, bzw wenn man sie nicht verkaufen will, muß man Startgebühr zahlen, entweder oder halt.

So jetzt habe ich mehr geschrieben wie ich wollte, da ich schon mal wegen meiner Parteinahme für Holm Ardt einen auf die Mütze bekam, mir liegt es fern jemand anzugreifen oder zu belehren, ich bin einzig und allein der Meinung,

1. Das es nur eine deutsche Kampffischszene geben sollte
2. Das das Rad nicht neu erfunden werden muß
3. Das es einen Standart gibt, der in den Grundzügen richtig ist, der seine Fehler nur hat, weil kein Ergänzungsbedarf bestand
4. Holm, eben die Anlage hat für entsprechende Shows
5. Bei einem Konsens sich einige Kampffischzüchter verpflichten müßten (unverbindlich) auch Shows zu bestücken wenn sie nicht anreisen,
gefällt mir zwar auch nicht, aber der Europaische Gedanke mit Polen, Tscheschen, Schweiz, Frankreich, und Deutschland Ost und West, hat schon seinen Reiz und schon hätten wir 6 Ausstellungen, als Langzeitperspektive

Ich denke wir sollte C. (hallo Christoph) in die Pflicht nehmen, mit uns dafür zu kämpfen, für eine Westorientierung der Ausstellungen, nicht idiologisch sondern nur räumlich gemeint

Gruß Georg
PS wie würden bekannte Kampffische züchter sagen, konstuktive Kritik erwünschet,
.......... ................. unerwünscht

PSS Sorry für den klangen Erguss ohne Rechtschreibkorrektur

Gruß Georg

*** Manche Menschen propagieren ihre Opferrolle so stark, dass man vergessen könnte, das sie die eigentlichen Täter sind ***

user posted imageuser posted image

#52 KJF

KJF

    www.frankenbetta.de

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.117 Beiträge
  • Location:Oberfranken

Geschrieben 14 August 2003 - 12:22

Hi Georg,

so wie Du Löhne und Moudou beschrieben hast liefen alle Bettabewertungen die ich erlebt habe.

Das klassische KO-System.

Erst wird nach HM geschaut, alles was kein HM ist, hat sich erledigt und wird zur Seite gestellt.
Dann wird weiter nach dem KO-System gearbeitet bis drei in jeder Sparte übrig sind.
Die Spartensieger werden zusammengestellt und daraus der Sieger nach genanntem System ermittelt.
Voila, das wars.
Wie Du als Züchter Dein Ergebnis einzuschätzen hast? Keine Chance.
Jetzt muss man zu gute halten, dass ich Ausstellungen in Frankreich erlebt habe mit ca. 250 Fischen.
Die Bewertung nach obigen Schemata hat Stunden gedauert.
Insofern ist der Bewertungsbogen vom "IGL-Standard" zu begrüssen, nur der Aufwand.....
Aber der Ansatz ist richtig, es muss nur eine praktikable Lösung (Laptop/Programm) gesucht werden.


Grüße von einem Ex-Franken
Klaus
IPB Image

IPB Image

Member IGL and EHBBC IPB Image

#53 Georg

Georg

    Ganz neu hier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.442 Beiträge
  • Location:Bad Homburg

Geschrieben 14 August 2003 - 12:57

Hi Klaus,

bei den Guppies geht es auch,
auch wenn 300 Trios zu bewerten sind,
die machen das mit speziellen Computerprogrammen.

Ich denke der Aufwand ist nicht so groß anstatt lange zu diskutieren,
für einen Fisch in einen PC 100 Punkte zu verteilen,
danach kann man sich auf den nächsten konzentrieren

Gruß Georg
Gruß Georg

*** Manche Menschen propagieren ihre Opferrolle so stark, dass man vergessen könnte, das sie die eigentlichen Täter sind ***

user posted imageuser posted image

#54 Andreas Kolodziej

Andreas Kolodziej

    Administrator

  • Administratoren
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.269 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin
  • Interests:Musik, Betta ...

Geschrieben 15 August 2003 - 09:50

Hui,

still geworden ... 48.gif

Ich denke auch, daß das "klassische K.O. System" nicht unbedingt das Gerechteste ist - jeder Fisch sollte eine eigene Bewertung bekommen, und dann auch unabhängig von anderen Richtern !

Zu den Standards : Ich denke mal, beide Standards, sowie der IBC oder auch Global Halfmoon Breeder als auch der IGL-Standard eignen sich als Grundlage - aber dennoch müssen sie definitiv angepasst werden an die heutigen "Gegebenheiten". Ganz klar müssen VT und HM in jeweils einer eigenen Kategorie bewertet werden, beide müssen gleichwertig sein und sich so eben KEINE Konkurrenz machen, dies dürfte doch alle zufriedenstellen.
Und dann eben das Gleiche mit Plakats, CT´s, DT´s etc.

Mich würde übrigens auch interessieren, was viele der Mitleser hier über einen Standard, eine Show, eine Bewertung denken, auch wenn sie sich bisher nicht damit beschäftigt haben. Es ist immer hilfeich, mehrere Meinungen zu hören, Ideen und Vorschläge aufzunehmen etc.
Was z.B. reizt einen Betta-Neuling, um zu seiner Show zu gehen ? Was erhofft er sich, was interessiert ihn bei einer Show nicht ?

Also Leute, "bitte meldet Euch !" grnbiggrin.gif 12.gif
Viele Grüße aus Berlin

Andreas

#55 Georg

Georg

    Ganz neu hier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.442 Beiträge
  • Location:Bad Homburg

Geschrieben 15 August 2003 - 10:11

Hi Andreas,

CT´s sehe ich genau das Problem,
was ist ein Ct, er hat verlängerte Strahlen!

Was machst du mit einem DT CT, einem ST CT, machst du für alles eigene Gruppen auf,
oder ist CT eine Bewertungsgruppe die alle Flossenformen umschließt?

Gruß Georg
Gruß Georg

*** Manche Menschen propagieren ihre Opferrolle so stark, dass man vergessen könnte, das sie die eigentlichen Täter sind ***

user posted imageuser posted image

#56 Andreas Kolodziej

Andreas Kolodziej

    Administrator

  • Administratoren
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.269 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin
  • Interests:Musik, Betta ...

Geschrieben 15 August 2003 - 10:42

Hallo Georg,

da ich kein CT "Experte" bin, würde ich sagen, zu dem "Problem" müssten sich die CT Fans einigen - die müssten am Besten wissen, was einen guten CT ausmacht, ob es nur ein Idealbild gibt oder mehrere ...
Viele Grüße aus Berlin

Andreas

#57 E.T.

E.T.

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge

Geschrieben 15 August 2003 - 10:58

Hallo Andreas,

bin kein Experte, aber gerade bei CT`s bedarf es einer sehr genauen Definition, gerade in Hinblick auf "Exoten" wie Dayaks mit ihren "halben Caudalen" oder den Plakat CT`s, die gerade mal erst im werden sind.

Klar, auch hier wird ein HS der Gewinner sein, aber auch nur dann, wenn die Rays auch wirklich gut sind. Ein Comb-Tail oder etwas mehr gehört hier nicht rein. Und dann dürfen sich auch die Rays untereinander keine Konkurrenz machen. 8 Ray vor 4 Ray vor 2 Ray ist m.E. Unsinn. Mir gefallen z.B. stinknormale einfache Rays die schon klar gegliedert sind, eine gute Länge haben, viel besser, als ein 4 Ray, wo die "Bespannung" zwischen den Rays in die Caudale hinaus laufen.

Da gibts wirklich viel zu tun.

Grüße

Ewald

Bearbeitet von E.T., 15 August 2003 - 11:58 .


#58 Wolfgang

Wolfgang

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 211 Beiträge

Geschrieben 15 August 2003 - 12:12

Hallo @,

Hallo Ewald!

Jetzt bist du mir mit der Antwort zuvorgekommen.

CT ist unser Thema.

Aber es ist kompliziert. Flossengeometrie im allgemeinen nach HM, ist klar. Ich denke da sind wir uns einig. Auch würde ich für Plakat-CT und DT-CT eine eigene Gruppe definieren. Was gemacht ist, ist gemacht und muß nicht erst nachgetragen werden, auch wenn auf Austellungen keine dieser Gruppen ausgestellt werden sollten.

Mit den Rays seh ich auch ein paar Schwierigkeiten da gerecht zu werden.
Die verschiedenen Rays haben ihren Reiz und sehen gut aus, aber halt "Anders".
Es ist auf alle Fälle sehr viel Aufwendigen (und gerechter) einzel zu bewerten, aber der Aufwand ist beachtlich.
Wenn man ein EDV-Punktesystem einführt ist der Aufwand in einer vertretbaren Zeit zu bewältigen.
Man hat 3 Sieger der gesamten Ausstellung und (schriftlich nach Punkten) die Sieger in den einzelnen Kategorien.
Beispiel wäre auch der Rallysport. Da gibt es den Gesamtsieger
und die Sieger in den verschiedenen Hubraumklassen. Also ein bewährtes System.

Nun, das waren einmal ein paar Gedanken von mir zu diesem Thema.
Weitere Meinungen und Vorschläge.

Viele Grüße
Wolfgang

PS: Freut mich, daß das Thema noch nicht gestorben ist.
Einmal Betta, immer Betta!

#59 E.T.

E.T.

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge

Geschrieben 15 August 2003 - 03:38

Hallo Wolfgang,

sehe ich auch so, mit einem ordentlichen Programm lässt sich da viel machen, vielleicht können ja unsere Guppy-Verehrer mal so ein Programm zur Ansicht besorgen.




...................... die Frage wird dann nur noch sein, wer das ganze Equipment bezahlt??

Jeder Richter ein Laptop, ein Tablet-PC oder aber mindestens einen ordentlichen Handheld, Software, bis hin zu den Ausstellungsutensilien, das gibts nicht im "Sale", Freunde. Und Handarbeit ist aufwendig und dauert unseren ungeduldigen Zeitgenossen zu lang (die scharren ja jetzt schon mit den Hufen).

Nur, wir sollten uns erstmal über den Standard austauschen, bevor wir uns mit den Leuten über technische Helferlein auseinandersetzen, die sich momentan noch weigern, überhaupt ein Forum zu besuchen oder eine Mail zu schreiben. Dies wird viel Arbeit für die "Executive-Leute" in der Szene.

Grüße ins kühle Fichtelgebirge

Ewald

#60 Georg

Georg

    Ganz neu hier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.442 Beiträge
  • Location:Bad Homburg

Geschrieben 15 August 2003 - 04:03

Hi,

bin ich als Guppyverehrer angesprochen, fals ja
ich werde mal in der Guppyszene fragen, ob jemand als Gast kurz einen Beitrag schreibt, wie die das unmöglich möglich machen, Fische zu bewerten, ohne HighTech?????

Vorab denke ich, die Bewerten auf Losenblätter und einer sitzt am Tisch und erfasst, ob man einen Laptop sich anschaffen muß, oder ob den jemand zur verfügung stellt, stelle ich zur frage???
Das einzige Problem wird da schon eher die Software sein!!!

Gruß Georg
Gruß Georg

*** Manche Menschen propagieren ihre Opferrolle so stark, dass man vergessen könnte, das sie die eigentlichen Täter sind ***

user posted imageuser posted image




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0