Zum Inhalt wechseln


Foto

Kampffische.... Einige Fragen


  • Please log in to reply
45 Antworten in diesem Thema

#21 Plantella

Plantella

    Betta-Collector & Canon EOS 300D User

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.273 Beiträge
  • Location:Weingarten (Baden)

Geschrieben 15 August 2003 - 11:25

Hi Iris,

10.gif immer mit der Ruhe! 41.gif 12.gif laß den Papa erstmal pflegen, wenn die kleinen dann richtig freischwimmen, kannst Du ihn rausnehmen (ich laß den Vater meist länger drin).
hm, so ein Blubberstein ... naja, ich weiß nicht - werden sie da nicht ein bißchen arg durchgeschüttelt?
Meine bekommen erst so mit 2 bis 3 Wochen einen Maximal-Filter rein, Georg stellt den glaub schon früher an. Gibt da verschiedene "Techniken" 12.gif
Viele Grüße
Laura (Klick mich, wenn Du Dich traust! )




Wenn die Kinder klein sind,
gib ihnen Wurzeln.
Wenn sie groß sind,
verleih ihnen Flügel.
(indische Weisheit)

#22 Iris

Iris

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 15 August 2003 - 11:31

Hallo Laura,

ach so..... Ich hatte nur irgendweo gelesen, dass der Auströmer von den Jungen benötigt wird, weil das Labyrinth ja noch nicht ausgebildet ist und durch den Stein die Belüftung des Beckens/"Atmung" der Jungen sichergestellt wird. Das mit dem Durchschüttel stimmt allerdings.... 41.gif


Also lasse ich jetzt erst mal alles so wie es ist.....!!!!!!!!!

LG, Iris

#23 rasputin

rasputin

    Bettaholiker

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 815 Beiträge
  • Interests:Betta Wildformen!

Geschrieben 15 August 2003 - 11:35

Hallo Iris , ich setz ab der 2oder 3 Woche einen luftbetriebenen Schaumstoffilter rein und drossel die Luft so , daß nur ne ganz leichte Oberflächenströmumg entsteht .
Viele Grüße aus Bayern . Bernhard

Schließt die Augen und ihr wird sehen !

#24 Plantella

Plantella

    Betta-Collector & Canon EOS 300D User

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.273 Beiträge
  • Location:Weingarten (Baden)

Geschrieben 15 August 2003 - 11:42

Hi Iris,

ja, das hast Du richtig gelesen 1.gif - aber so ein Stein, naja, der bläst Luft durchs Wasser, rüttelt alles durcheinander, aber filtert nicht. Ein Luftfilter (der Maximal ist auch einer) sollte es schon sein, am besten mit so einer regulierbaren Luftpumpe.
Mir hats mal, trotz ganz schwacher Einstellung fast alle Jungen in den Filter gesaugt 13.gif (waren vielleicht alles Schwächlinge 34.gif ) aber deshalb schalt ich den Filter nicht mehr so früh an.
Viele Grüße
Laura (Klick mich, wenn Du Dich traust! )




Wenn die Kinder klein sind,
gib ihnen Wurzeln.
Wenn sie groß sind,
verleih ihnen Flügel.
(indische Weisheit)

#25 *Michael*

*Michael*

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.210 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Netphen bei Siegen
  • Interests:Betta Splendens besonders und Aquaristik im allgemeinen.

Geschrieben 15 August 2003 - 03:10

Hi,

der Blubberstein ist bei mir auch drin und macht keine Probleme, habe ihn aber minimalst eingestellt, d.h. die kleinste Luftpumpe für 2 Becken mit kleinem Blubberstein und Regulierstück, so das nur wenige Bläschen kommen. Scheint den Kleinen direkt nach dem Freischwimmen nichts auszumachen! 12.gif
Viele Grüße
Michael

Die Menge des Lichts in uns bestimmt die Klarheit unserer Sicht und die Qualität dessen,
was wir wirklich betrachten.


Mitglied EHBBC
EHBBC

#26 Iris

Iris

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 15 August 2003 - 09:38

Danke an Bernhard, Laura und Michael!!!!!!!!!!!!

Ich werde jetzt abwarten, bis die Kleinen "richtig" freischwimmen und dann sehe ich weiter!

Liebe Grüße, Iris

#27 Iris

Iris

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 16 August 2003 - 05:38

Hallo an alle,

habe mal wieder eine Frage..... icon13.gif :

Ist es richtig, dass die Jungfische jetzt etwas dunkler werden????
Am Anfang waren sie ja eindeutig weiß/milchig.... Jetzt sind sie irgendwie viel dunkler....

Danke für Eure Antworten!

LG, Iris

#28 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 16 August 2003 - 06:12

das kommt sehr auf die spätere farbe an 1.gif
mach dir mal keine gedanken *lol

#29 Iris

Iris

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 18 August 2003 - 10:11

Hallo zusammen,

sooooooooooo..... Nachdem die kleinen Kafis jetzt richtig freischwimmen, haben wir heute den Vater aus dem Becken entfernt!
Er hat jetzt sein neues, 25 Liter Becken bezogen.

Wenn alles so klappt, wie ich mir das vorstelle, werde ich mir wahrscheinlich ein Zuchtpärchen zulegen sobald ich meine jetzigen Kafibabys groß und vermittelt habe. Denn der jetzige Nachwuchs stammt ja von einem "Normalopaar" aus der Zoohandlung. Mein Händler hat schon Interesse bekundingt, mir einige Fische abzunehmen!!!!

Ich danke Allen, die mir bis jetzt mit gutem Rat zur Seite gestanden haben!!!!!!!!!!!! 1.gif

Liebe Grüße, Iris

#30 Plantella

Plantella

    Betta-Collector & Canon EOS 300D User

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.273 Beiträge
  • Location:Weingarten (Baden)

Geschrieben 19 August 2003 - 07:04

Hi Iris,

58.gif fein, daß es so gut klappt! 1.gif Wieviel sinds denn in etwa? Willst Du dann alle abgeben? Oder nicht doch wenigstens ein Paar davon behalten? 12.gif ... naja, dann bräuchtest Du natürlich nochmal ein kleineres Becken zusätzlich ... biglaugh.gif

Bearbeitet von Plantella, 19 August 2003 - 07:04 .

Viele Grüße
Laura (Klick mich, wenn Du Dich traust! )




Wenn die Kinder klein sind,
gib ihnen Wurzeln.
Wenn sie groß sind,
verleih ihnen Flügel.
(indische Weisheit)

#31 Iris

Iris

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 19 August 2003 - 07:52

Hi Laura,

freue mich auch, dass es so gut klappt!
Ich habe noch keine Ahnung, wie viele es sind....
Das Becken, wo sie jetzt drin sind, ist ja relativ stark bepflanzt....
Von daher ist es etwas schlecht überschaubar.

Ich denke, dass ich wenigstens ein Männchen und zwei oder drei Mädels behalten werde.
Den Rest versuche ich zu vermitteln.

Ich habe auch direkt wieder eine Frage:
Das Männchen ist ja jetzt in seinem neuen Becken (25 Liter).
Und er hatte heute nix Besseres zu tun, als schon wieder
ein Nest zu bauen!!!!!
Ist es ok, wenn ich KEIN Weibchen dazu setze oder bekommt das Männchen dann
irgendwie Probleme?
Und wieso baut er schon wieder (ohne Mädel)???
Denn eigentlich würde ich jetzt erst mal gerne die erste Brut großziehen....

Liebe Grüße, Iris

#32 Plantella

Plantella

    Betta-Collector & Canon EOS 300D User

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.273 Beiträge
  • Location:Weingarten (Baden)

Geschrieben 20 August 2003 - 11:45

Hi Iris,

76.gif ja, wenn sie mal auf den Geschmack gekommen sind ... 12.gif - nee, macht nichts aus, wenn er nicht gleich wieder ne Frau bekommt. Ist meist besser, wenn er Pausen dazwischen hat, damit er wieder Energien auftanken kann. grnbiggrin.gif
Viele Grüße
Laura (Klick mich, wenn Du Dich traust! )




Wenn die Kinder klein sind,
gib ihnen Wurzeln.
Wenn sie groß sind,
verleih ihnen Flügel.
(indische Weisheit)

#33 Iris

Iris

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 23 August 2003 - 01:36

Hallo zusammen,

habe mal wieder einen kleinen Zwischenbericht:

Heute kam ich leider nicht mehr drum herum, das Becken mit den Jungfischen sauber zu machen.
Ich habe also drei Stunden damit zugebracht, die Kleinen mit einer Kelle rauszufischen und in eine Schüssel zu setzen.... :-) Ich glaube, es sind so um die 150, habe irgendwann aufgehört zu zählen.
Jetzt habe ich aber auch gleich wieder eine Frage:
Kann ich die Fische jetzt auch in ein Becken ohne Bodengrund mit ein oder zwei Schwimmpflanzen setzen?
Das würde mir die zukünftigen Reinigungsarbeiten natürlich sehr erleichtern und ich müsste sie in dem Pflanzendschungel nicht mehr suchen.....

Danke schon mal im Voraus!!!

Iris

#34 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 23 August 2003 - 01:39

56.gif

irgendwann kommt jeder drauf 76.gif

klar, bodengrund ist meiner bescheidenen meinung nach kein muss für jufies, sondern eher ein hindernis für die reinigungsarbeiten! kannst du bedenkenlos weglassen!

#35 Iris

Iris

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 23 August 2003 - 02:11

Danke Dietmar!

Habe jetzt das Becken wieder aufgefüllt, den Bodengrund weggelassen und die Kleinen wieder eingesetzt.
Dann habe ich noch eine Posthornschnecke mit ins Becken getan.... Vielleicht hält die mir den Boden auch ein wenig sauber.
Noch eine Frage zur Entwicklung....:
Die Kleinen sind jetzt (seit dem Freischwimmen) 7 Tage alt und ca. 2 - 3 mm "groß". Ist diese Entwicklung normal?

LG, Iris

#36 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 23 August 2003 - 02:16

jepp, würde sagen, das ist ziemlich gut 12.gif

im allgemeinen entwickeln sich bettas auch bei gleichen "rahmenbedingungen" teilweise sehr unterschiedlich. kleines beispiel: die am allerlangsamstn wachsenden bettas sind die, die nacher am größten werden, ergo die giants. die sind erst mit 6-7 monaten ausgewachsen!

du wirst auch merken, das die jufis mehrere wachstumsschübe einlegen und zwischenrein mal ein paar tage nicht zu wachsen scheinen, auch das ist normal.

wichtig ist eben konstante fütterung und regelmässiger wasserwechsel 58.gif

#37 Iris

Iris

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 23 August 2003 - 02:27

Dann bin ich ja beruhigt.... 12.gif
Ich muss schon sagen.... Das ist alles irre interessant zu beobachten, auch wenn es sich ja bei den
Eltern nur um Normalos aus der Zoohandlung handelt.
Aber bevor ich mir ein Zuchtpärchen zulege möchte ich halt sehen, wie ich überhaupt mit der "Zucht" klarkomme. Ist ja auch eine ziemliche Platzfrage die ich mit meiner besseren Hälfte schon wie wild diskutiere..... 41.gif

Iris

#38 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 23 August 2003 - 02:34

tja, platz ist eben leider das größte problem, dich gefolgt von zeit 1.gif)

rechne mal: wenn du sagen wir mal 100 jufis groß bekommst und nur 50% sind männchen, dann ergibt das nach adam riese 50 einzelbehälter, die aufgestellt und mit futter und frischwasser versorgt werden wollen 1.gif)

#39 Iris

Iris

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 28 August 2003 - 08:41

Hallo,

leider muss ich diesmal traurige Neuigkeiten erzählen.....
Heute, Tag 11 nach dem ersten Freischwimmen der Larven, ist mir die komplette
"Brut" eingegangen!!!!!!!!!!!!! 13.gif
Und ich habe keine Ahnung, warum... 42.gif 42.gif
Bis gestern war alles in bester Ordnung.... Und heute Abend, als ich von der Arbeit kam, waren sie
fast alle tot oder kurz davor zu sterben. Auf Futter keine Reaktion mehr.
Ich habe absolut keine Ahnung, was da passiert sein könnte.....
Weiß jemand Rat??? Gibt es solch ein "Massensterben" schön mal öfters und ich habe einfach nur Pech gehabt??
Och Mensch.... Alles hatte doch so gut angefangen... *heul*

Traurige Grüße, Iris

#40 Gast_Cocker_*

Gast_Cocker_*
  • Gäste

Geschrieben 28 August 2003 - 08:43

salz im wasser gehabt?




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0