Zum Inhalt wechseln


Foto

Importfische


  • Please log in to reply
62 Antworten in diesem Thema

#21 E.T.

E.T.

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge

Geschrieben 07 Januar 2003 - 01:34

Oh Jan,

Du machst mir richtig Freude!!! Reagierst nicht persönlich, wie es auch von uns nicht gemeint war und was Du über Diskus sagst ist noch steigerbar, würde aber wahrscheinlich noch mehr verwirren. Einen Satz von Dir muss ich aber nochmal hervorheben:

QUOTE
....... da wir in deutschland noch nicht geschafft haben solch eine gleichheit in der qualität zu züchten (ausnahmen bestätigen die regel).


Wir brauchen diese Fische unbedingt, trotz aller Risiken und wir werden sie auch noch in ein paar Jahren benötigen. Diese Aussage ist mehr als richtig. Wir kommen m.E. nie drum rum, asiatische Fische zu importieren. Das liegt einerseits am Einfallsreichtum der Asiaten, die immer wieder was Neues rausbringen und geht hin bis zu "frischen Blut", also zur Vitalitätsauffrischung.

Und was Du Jan, letzt geliefert hast bezüglich Qualität der Männchen, war excellent. Dass die uns nicht die allerbesten Weiber geben ist klar. Wir haben letzt ja bei unserem BCbetta-Import auch i.d.R. $ 30,-- extra für jedes Weib bezahlt und die waren gut, aber keinesfalls die allerbeste Qualität. Bei Dir waren sie im Preis mit drin. Deshalb waren Deine Fische gemessen an Preis, na ja, kommt auf den jeweiligen Etat an, aber in meinen Augen schon fast billig.

Also Eddy beruhige Dich mal. Erstens kommen die Krankheiten hier vor - und zweitens greifen wir deshalb Asien nicht gleich an.biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif Wird uns auch kaum gut bekommen.wink.gif

Wir kennen die Probleme und wir müssen auch drüber reden. Mehr nicht. Und gegen Dich, Jan oder Ralf ist dies keinesfalls gerichtet.

Grüße

Ewald

#22 Svein

Svein

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 230 Beiträge
  • Location:Rjukan, Norway

Geschrieben 07 Januar 2003 - 02:02

From Norway again.

I'v imported from Tahiland 25 species, mostly from X-man, after a reccomedation from Ewald,,,, and I thank hif for that,, because THIS IS extremely nice and healthy fish. All the pairs have fries no (so what shall I doB) ) And i'm impressed of the fertility of the CT

I have had problems with fungus of 3 of them (my fault) and I used Baktapour, and they get rid of it after some days, so they respond very good on medicine.

However,, I have wonder when I'm looking at fish on "Aquabid" 2.5 months old HM and they look nearly full body develop, and when I look at mine 7 weeks CT,,,, it's some while til they are develop.

And a IMPOTANT issue.... it's a lot of poor people in Asien, and I think that it's important for the breedrs that people in the rest of the world is satisfied, it shall not be a lot of problems before we stop bying from these breeders, and that they know

I hope I don.t offended somone with these stagement, because this is a fact.

So I will in the future buy fish from Thailand ( if I cannot get nice species from Germany:rolleyes: rolleyes.gif rolleyes.gif smile.gif

Svein
My HP My Webpage

I always fight with Siamese
Member of EHBBC

#23 E.T.

E.T.

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge

Geschrieben 07 Januar 2003 - 02:16

QUOTE
However,, I have wonder when I'm looking at fish on "Aquabid" 2.5 months old HM and they look nearly full body develop, and when I look at mine 7 weeks CT,,,, it's some while til they are develop.


Hi Svein,

yes, absolutly, this ist fact!

Thank´s for your posting.

Regards

Ewald


#24 Rage

Rage

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.127 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Birlenbach

Geschrieben 07 Januar 2003 - 02:28

Hallo Leute
Heut morgen ging's ja schon richtig rund biggrin.gif:D
Find' ich gut die Diskussion!
Ich brauch das nicht alles wiederholen, sondern schließe mich den Aussagen Inhaltlich an.
Aber ich will auch nochmal betonen, das gerade die Anfänger leider zu wenig in den alten Beiträgen lesen! Ewald hat es auch schon geschrieben.

Eddy hat sicher auch verstanden, das keiner die Asiaten angreifen will, sondern einfach nur Begriffe gesucht und gefunden wurden um Unbekanntes, noch nicht Beschriebenes zu benennen.

Ich persönlich fühle mich sowieso seltenst angegriffen biggrin.gif:D

Noch eins zu den Ami und Kanada Betta...bei mir lebt von denen kein einziger mehr!!, die haben alle sehr schnell Einzug im Bettahimmel gefunden, aber von meinen Thailandfischen habe ich noch einige, die inzwischen auf dem Altenteil sind und im Schaukelstuhl sitzen smile.gif
Auch bei den aktuellen Fischen habe ich keinerlei Probs, außer das ein Weib die Zucht nicht überlebt hat, aber das kann immer wieder mal passieren.

Gruß Rage

Viele Grüße
Rage

#25 Georg

Georg

    Ganz neu hier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.442 Beiträge
  • Location:Bad Homburg

Geschrieben 07 Januar 2003 - 02:46

Hi all, Hello Norway biggrin.gif ,

ich freue mich das diese Diskusion sich in eine positive Richtung entwickelt, und nicht abgleitet, ich finde es falsch, es als Asienkrankheit oder Asienpest oder wie auch immer zu benennen, vielleicht haben die da die gleichen Probleme, wenn sie Fische von uns impotieren würden.
Was habe ich letzens mal über Eierfresser geschrieben, wir verlangen von den Fischen denke ich zuviel, schaut doch mal, was bei einem Zoohandelsimport aus Südamerika oder Südostasien tod ankommt, oder nur ein paar Stunden deutsches Wasser erlebt.
Und unsere Fische haben den gleichen Transport streß.
Ich denke, außer dem Auspekt Medizin, ich bin mir sicher, auch wenn die großen HOBBY Züchter es nebenberuflich machen, sie können es sich nicht erlauben das bei Ihnen eine Krankheit ausbricht, deswegen werden sie propylaktisch Tätig sein, ohne das ich weis was sie nehmen, und das wird für alle Aquarienfische das Problem der Zukunft die rezistenz der Krankheitserreger gegen Medizin, da die Medizin ohne Notwendigkeit verabreicht wird, das gleiche Problem haben wir ja auch heutzutage in der Humanmedizin.
Mist ich bin schon wieder abgeschweift, weil ich wollte eigentlich auf das Wasser zurückkommen, ich glaube was die Fische fertig macht, was sie in ihren 12 oder 14 Lebenswochen davor nicht kannten, ist die hohe Keimzahl, warum setzen wohl die Amerikaner UV-Filter ein, die Südostasiaten, werden nie das Problem bekommen.
1. haben sie viel besseres Wasser,
2. Füttern sie Lebendfutter, das im Wasser nicht verdirbt, sondern lebt, wie der Name schon sagt bis es gefressen wird
3. habe ich vergessen.
4. ist es Biologisch aktives Wasser, aus ihren Bächen und nicht tod wie unser Leitungswasser

Ich hoffe ihr habt verstanden was ich meine, es ist keine Thaikrankheit oder Asienpest, sonst haben Fische die von Europa nach Asien gehen, das Europafieber, im meinen Augen ist es ein, wie beim Menschen vergleibar, Kulturschock, die Beleuchtung ist anders, das Futter schmeckt schlechter, das Wasser fühlt sich ganz anders an.

Also wir brauchen die Fische, wie Ewald auch sagte und was glaube ich jeder unterschreibt, und werden auch wieder welche holen, aber wir sollte uns damit bemühen zu züchten, um gute Stämme in Europa zu halten, und der Weg der wir gehen ist richtig!!!!!!!!!!!!!!!

Mich würde aber jetzt wirklich interesieren, es haben soviel mitimportiert, hat keiner Probleme, nehmt ihr alle die chemische Keule, oder habt ihr einfach ein besseres Händchen, wie Svien, Sven, Ewald, Jan oder ich.

Ich bin für eine offene Diskusion.
Auf diesem Niveau.

Gruß Georg
Gruß Georg

*** Manche Menschen propagieren ihre Opferrolle so stark, dass man vergessen könnte, das sie die eigentlichen Täter sind ***

user posted imageuser posted image

#26 E.T.

E.T.

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge

Geschrieben 07 Januar 2003 - 02:46

Hi Ralf,

nur kurz zu den BCbetta-Viechern. Ich kann nur von den orangen Fischen sprechen, nicht von den MG`s. Diese sind gesund, sind aber m.E. auch auf Salz gezogen worden.

Ansonsten nochmal was zu den Hormonen. Man kann, mit einer gewissen gesaddelten Grundeinstellung, dem Ganzen auch was Positives abgewinnen. Wir kaufen Importe um zu züchten. Des öfteren kommt es aber vor, dass die Tiere nicht wollen bzw. nicht grad mit dem Weib wollen, das wir anbieten (können).

Bei den Importtieren wird dies kein Thema sein. Die vergehen sich im Zweifelsfall "durch" den Transportbeutel aneinander; soll heißen, die züchten ohne wenn und aber. Man sollte sich halt nicht unbedingt Importtiere kaufen, um diesen in einem Gesellschaftsbecken beim Schwimmen zusehen zu wollen.

Siehe Georg. Abholen am Meeting-Point, dem Importeur aus den Armen reißen, Vollgas wink.gif nach Bad Homburg und dort in ein vorbereites Zuchtbecken. Georg hat reichlich Junge und das Ziel ist erreicht. Was will man(n) mehr?

Grüße

Ewald

#27 Valarauko

Valarauko

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.451 Beiträge
  • Location:Rhein-Main

Geschrieben 07 Januar 2003 - 02:49

Hi!

Ich als nun nicht Bettabesitzer sehe mit ein bisschen Abstand auf die Sache (denke ich) Probleme mit der Gesundheit sind eigentlich schon vorprogrammiert wenn man eine natürliche Species in ein Kunstprodukt umwandelt. Das haben wir bei Diskus, Betta, Guppy und vielen Lebendgebährenden, wovon viele aus Asien kommen. Bei anderen Fischen ist das Problem die Hormonzucht, was häufig in CZ betrieben wird...je künstlicher der Fisch wird, desto anfälliger imho
@et: der satz hat mich irgendwie gewundert <<Das liegt einerseits am Einfallsreichtum der Asiaten, die immer wieder was Neues rausbringen >> Bloodparrots,Flowerhorns,Schleierancistrus, Ballonmollys usw...

Ich habe lieber natürliche Fische, die sich tarnen können, schwarmverhalten zeigen und in die Umgebung passen, nicht wie ein Kunstobjekt. Aber in Asien ist die Aquaristik ja eh nicht mit unserer zu vergleichen.
gruss
C

Schöne Grüsse
Christian

#28 Georg

Georg

    Ganz neu hier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.442 Beiträge
  • Location:Bad Homburg

Geschrieben 07 Januar 2003 - 02:49

Mist ich schreibe immer solange, das zwischen Beitäge erfolgen, ging mir heute morgen mit Ewald so, und jetzt mit Ralf,
also meine Beiträge, wenn sie lang sind beziehen sich immer auf den vorletzten Beitrag:itchy:,
und jetzt haut auch noch Ewald dazwischen also für den vorletzten wie gesagt biggrin.gif
Gruß Georg

*** Manche Menschen propagieren ihre Opferrolle so stark, dass man vergessen könnte, das sie die eigentlichen Täter sind ***

user posted imageuser posted image

#29 E.T.

E.T.

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge

Geschrieben 07 Januar 2003 - 02:57

Hi,

ist richtig was Georg sagt - wir sind halt heute etwas zu schnell und überholen teilweise die Aktualität.biggrin.gif

@ Christoph

Ich würde Dir gerne und lange antworten, lasse dies aber um das Thema nicht zu verwischen. Der Satz bezog sich auf die Farben.

Und jetzt nochmal zu der Hauptfrage von Georg:

QUOTE
Mich würde aber jetzt wirklich interesieren, es haben soviel mitimportiert, hat keiner Probleme, nehmt ihr alle die chemische Keule, oder habt ihr einfach ein besseres Händchen, wie Svien, Sven, Ewald, Jan oder ich.


???????????

Danke!

Grüße

Ewald



#30 Georg

Georg

    Ganz neu hier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.442 Beiträge
  • Location:Bad Homburg

Geschrieben 07 Januar 2003 - 03:58

Hi Christoph, lieber Nachbar,

schade das du kein andres Treat aufgemacht hast, weil es hier das Thema verwässert, im wahrsten Sinne des Wortes, aber ich muß trotzdem
kurz
was dazu sagen.
Was ist ein natürlicher Fisch, ein Wildfang oder ein Wildform im Aquarium gezüchtet, ab wann ist es ein Kunstprodukt, sind die borelli oder cacadoides Zwergbuntbarsche schon Kunstprodukte, weil sie mehr Farben haben wie ihre freilebenden Verwandten, jede Spezies ist durch einen Eingriff entstanden sei es ein Erdbeben, Vulkanausbruch, oder Kontinentalverschiebung, um so später in der Evolution entstanden umso mehr Lokalpopulation gibt es, siehe zb.Apistogramma, oder Madagaskar oder Australien, im Prinzip ist auch ein Koalobär ein Tier was unter bestimmten Umständen "entstanden" ist.

Sind wirklich die Wildfänge stabiler oder einfach zu halten, wie ein domeztizierter Nachzuchtfisch, ich würde sagen nein, ich spreche hier natürlich nicht für die Hormonzuchten oder die Qualzuchten, die verurteile ich genauso wie du auch, stelle auch nicht in abrede, das es Unsinn ist zB einen weißen Diskus zu züchten der dann nicht mehr in der Lage ist seinen Nachwuchs zu führen, irgendwo ist die Grenze, nur wo ist sie, ich bin nicht Gott.

Ich bin nur der Meinung das es fairer ist, sich an einem Lebenswesen zu erfreuen, das in Gefangenschaft geboren wurde, wie mit Wildfängen zu arbeiten, wir dürfen die Natur nicht als Selbstbedienungsladen verstehen, in dem wir uns holen was wir brauchen, da arbeite ich doch lieber mit Zuchtformen, die aus einem Aquarium kommen und wo ich mir einbilde ich mache es ihnen recht.
Auch im Zoo habe ich ein besseres Gefühl, wenn da steht Nachzucht vom Zoo in Nairobi oder von wo anders her.
Aber diese Diskusion ist Geschmackssache, wenn zB meine Tochter ein Kannichen wollte, würde ich auch zum Züchter gehen, un sie das aussuchen lassen welches ihr farblich gefällt, und nicht in den Wald gehen um eins zu fangen, auch wenn die Nachzucht nicht mehr ganz das natürlich Fluchtverhalten zeigt, wenn zB bei mir im Wohnzimmer ein Fuchs auftaucht :sagrin: .

Alles was wir jetzt schreiben ist Idiologie oder Idiotie, ob Wildfang oder Zuchtform, man kann seine Zuchtformen auch auf Vitalität, Brutpflegeinstikte oder Krankheitsrezistenz selektieren, deswegen stelle ich dir als einziges in Abrede das Zuchtformen empfindlicher sind wie Wildformen.

Wenn du antworten möchtest mache bitte einen neuen Tread auf, weil hier wird es sonst zu viel, so und für heute bin ich besser still was weiß ich was ich sonst noch vom Stapel lasse, heute bin ich wieder mal richtig in Fahrt.

Die Haustierhaltung ist so alt wie die Menschheitsgeschichte selbst, klar hat es auch negative Auswüchse, klar gibt es empfindliche Kühe, und es gibt Bauern die lieber mit Urrindern pflegen, aber selbst die fängt man nich im Urwald, sondern sie sind auch domeztiziert.


Auch ein langer Weg, hat einen ersten Schritt

Gruß Georg
PS wenn ihr nicht alles versteht, ist nicht schlimm, ich verstehe auch nie alles was ich schreibe
Gruß Georg

*** Manche Menschen propagieren ihre Opferrolle so stark, dass man vergessen könnte, das sie die eigentlichen Täter sind ***

user posted imageuser posted image

#31 Valarauko

Valarauko

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.451 Beiträge
  • Location:Rhein-Main

Geschrieben 07 Januar 2003 - 04:57

geht mir doch auch immer so mit dem selbstverständniss smile.gif

heisse btw christian wink.gif und jetzt ist feierabend
Schöne Grüsse
Christian

#32 E.T.

E.T.

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge

Geschrieben 07 Januar 2003 - 06:20

Hi Christian,

das kommt vom emotionalen Feuer?!!!

Riesengroßes Sorry!!!!!!!!!!!!

Viele Grüße

Ewald

#33 koeln

koeln

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 374 Beiträge

Geschrieben 07 Januar 2003 - 06:50

Hallo...Leute....ich war überhaupt nicht sauer auf euch...es war nur meine Meinung...das Problem war schon lange für mich vorbei....
alle sind okay.....

Svein,in Germany we have also many good Quality Fishs...you have just only to ask Georg,Markus,Dominik or me:freu: wink.gif :freu: wink.gif
what kind of fish do you need ?

Hi Edwald,wir haben schon Crowntail standard....wenn du wissen möchtest..
besuch mal einfach unsere neue International Crowntail Betta Club (du bist auch gerade gestern Members geworden..oder )
vielleicht wird diese Crowntail Standard von Marc Maurin bei IBSC in Dijon am 06-08 2003 benutzt

Eddy Chandra
http://www.betta-house.de
IPB Image
IPB Image

#34 Rage

Rage

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.127 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Birlenbach

Geschrieben 07 Januar 2003 - 07:06

Hi Leute
Meine Güte, das geht echt schnell heut' biggrin.gif

@ Georg...Deinen Punkt 3 würde ich gerne noch etwas vertiefen...:lolg:

@ Ewald...Mein Züchter hatte ja schon zugegeben, das er Vitamin B und B12 als Futterzugaben nimmt (die Idee hat er aus Amiland!) ansonsten würde er auch nichts zusetzen. Ob's stimmt sei dahingestellt!

Ansonsten schließe ich mich den übrigen Ausführungen wieder mal an smile.gif

Georg hat den Weinachtsstreß hinter sich und ich noch immer den Ferienstreß smile.gif daher konnte ich eute nicht soviel beitragen, was Ihr jetzt schon getan habt.
Danke für die Arbeitsteilung :merci: :sasmokin:

Gruß Rage
Viele Grüße
Rage

#35 E.T.

E.T.

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge

Geschrieben 07 Januar 2003 - 07:20

Hi Du Ferienarbeiter!laugh.gif laugh.gif laugh.gif

Vitamin B 12 wird in der Tiermedizin gern für Tiere genommen, die nach Krankheiten an Appetitmangel leiden. Löst Heißhunger aus. Da können wir anfangen zu diskutieren (hineinzudiskutieren) oder auch nicht - Vitamine an sich sind erstmal gut und kein Doping!!

@ Eddy

QUOTE
Crowntail standard.


hab ich schon gelesen! smile.gif smile.gif

Grüße

Ewald

#36 Georg

Georg

    Ganz neu hier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.442 Beiträge
  • Location:Bad Homburg

Geschrieben 07 Januar 2003 - 10:04

Hi
komisch hat den keiner Fisch mitimportiert, und hat was zu sagen, wir freuen uns auch über positive Meldungen
Gruß Georg
Gruß Georg

*** Manche Menschen propagieren ihre Opferrolle so stark, dass man vergessen könnte, das sie die eigentlichen Täter sind ***

user posted imageuser posted image

#37 Rage

Rage

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.127 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Birlenbach

Geschrieben 07 Januar 2003 - 10:56

Hi Georg
Ich hab doch schon was geschrieben smile.gif
Aber isch hab gerade die zweite Lage Fische angesetzt biggrin.gif

Gruß Rage, der Feierabendarbeiter?:drink2: :tlol:
Viele Grüße
Rage

#38 KJF

KJF

    www.frankenbetta.de

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.117 Beiträge
  • Location:Oberfranken

Geschrieben 07 Januar 2003 - 11:48

Lieber Georg :sasmokin:

hatten wir dieses Thema nicht schon mal?
Ich bin wahrscheinlich nur genau so faul wie Du zum Nachkramen, :tlol:

aber noch fauler nochmal nen riesen Aufsatz ala "Georg" zu schreiben :saeek: :saeek: :saeek:

Sollte ich mich irren, behaupte ich das gleiche. :sagrin:
Grüße von einem Ex-Franken
Klaus
IPB Image

IPB Image

Member IGL and EHBBC IPB Image

#39 E.T.

E.T.

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.710 Beiträge

Geschrieben 08 Januar 2003 - 07:39

Hallo Klaus,

Du hättest nicht suchen brauchen, das habe ich - natürlich - für Dich schon übernommen und ist auf Seite 1 dieses Threads nachlesbar.biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif

Also, hier nochmal für alle, die diesen Thread nicht mehr von Anfang an lesen möchten (zu lang?).


http://www.bettasple...ead.php?TID=841

:firedevil :firedevil :firedevil

Ansonsten nochmal die Frage an Alle, wie es den importierten Fischen geht?????

Grüße

Ewald

#40 Andreas Kolodziej

Andreas Kolodziej

    Administrator

  • Administratoren
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.269 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin
  • Interests:Musik, Betta ...

Geschrieben 08 Januar 2003 - 02:23

Hallo ihr Ungeduldigen, :smokin:

war gestern leider fast den ganzen Tag beschäftigt/ unterwegs und hatte nur wenig Zeit, so daß ich nicht sofort antworten konnte biggrin.gif ...

Ich habe sowohl Fische aus Asien-Importen als auch von BCBetta.
Die Fische von Marianne scheinen sich bei mir eigentlich sehr wohl zu fühlen, sowohl die MG´s als auch die Orange, scheinen auch keinerleri Anzeichen von Krankheiten zu haben. Probleme wie Rage hatte ich bisher noch nicht mit den Fischen. Dies kann natürlich ganz einfach Glück/ Pech sein, bzw. evt. daran liegen, daß meine BCBetta-Fische vielleicht durch Zufall die Wasserwerte aus Berlin besser vertragen als die von Rage.

Bei den BCBetta Fischen habe ich auch nicht diese Symptome wie bei vielen, aber auch nicht allen, Asien Importen : Nach spätestens ca. 6 Monaten wirken viele der Fische vergreist, schneller, als sie es sein dürften ; sie werden blass, die Flossenpracht wird irgendwie "dünner", genau wie der Fisch an sich auch und sie haben, wie andere schon sagten, einen grauen bzw. weißlichen Schleier über dem Körper. Manchmal zieht es sich dann noch etwas hin, aber eigentlich ist es das Todesurteil ; bisher haben bei mir weder Salz, Wasserwechsel u.a. Dinge geholfen.
Aber auch hier gibt es Ausnahmen, nicht ALLE Fische waren so ; Ausnahmen bestätigen in diesem Fall wohl die Regel, und : Es sind NUR Männchen, keine Weibchen, die diese Symptome zeigen.

Soviel zu meinen Erfahrungen bis zu diesem Zeitpunkt. Und im Übrigen handhabe ich das genauso wie Georg : Sobald ich die Fische habe, ab ins Zuchtbecken damit, und auch ich bin meist gut damit gefahren.



Viele Grüße aus Berlin

Andreas




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0