Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Flossenverletzung


  • Please log in to reply
6 Antworten in diesem Thema

#1 Sandoa

Sandoa

    Junior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 30 Juli 2007 - 08:35

Hallo Leute!
Ich habe seit ein paar Wochen einen Betta splendens Mann.
Er wohnt in einem 25 Liter Becken zusammen mit ein paar Schnecken und Garnelen.

Gestern Nachmittag habe ich entdeckt, dass er in der hinteren Flosse einen kleinen Riss hatte. Heute morgen waren es leider schon 2 sehr große Risse und ein kleines Loch.
Ich weiß leider nicht woher er diese Verletzungen hat. Ich hab keine gegenstände im Becken außer einem runden Stein und vielen Pflanzen.
Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte und woher das kommt? Flossenfäule würde ich als Anfänger ausschließen, da kein weißlicher Rand zu sehen ist.

Ich hab heute versucht irgendwo SMBB zu bekommen, war aber leider erfolglos und musste sie jetzt bestellen, das dauert aber ein paar Tage.

Könnte ich sonst noch etwas machen?

LG Kerstin

Ps.: Ich mach morgen mal Bilder, ist schon zu spät heute und das Licht nicht mehr so toll.

Bilder vom Becken http://mitglied.lyco...yGirl/Betta.htm

#2 Stefan schulz

Stefan schulz

    Senior Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 203 Beiträge
  • Location:Recklinghausen/Herten NRW
  • Interests:Kampffischzucht,Pflanzenzucht,Feiern

Geschrieben 19 Oktober 2007 - 08:00

Hi Kerstin
solche risse heilen zwar wieder problemlos gehen aber leider vielen Kampffischalter auf die nerven ich vermute mal das es am Wasser liegt oder an zu wenig Fütterung.Mir ging das so auf die nerven das ich nur noch Plakats habe weil bei den ist sowas sehr selten.

#3 Carmen

Carmen

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.765 Beiträge
  • Location:Schriesheim

Geschrieben 20 Oktober 2007 - 08:06

Hallo!

Es ist mir zwar mal wieder völlig schleierhaft, was Stefan hier eigentlich ausdrücken will,
aber das ist ja normal. Bitte die Postings von Stefan einfach ignorieren.

Zum Thema, ob es sich bei Deinem Fisch um Flossenfäule, Pilz oder eine Risswunde handelt,
kann man aufgrund einer Beschreibung nicht beurteilen.
Ein Foto wäre zwingend nötig, allerdings ohne die nötige Schärfe, kann es auch nichts aussagen.
Alternativ zu Seemandelbaumblatt kann man auch Bactopur verwenden. Es hilft gegen viele
Bakterielle Infektionen.

Flossenfäule hat keinen weißen Rand, sondern meist einen eher blutigen. Pilzinfektionen äußern sich
allerdings meistens durch weißen Belag, der dann zu wachsen anfängt.

Richtig Doof wäre es natürlich, wenn Du einen Pechvogel erwischt hättest. Erfahrene Hochzüchter berichten
Jahr für Jahr von einem Phänomen, wobei Blaue oder Türkisene Zuchtstämme im Herbst, wenn die
großen Luftdruckveränderungen auftreten, anfangen eine hartnäckige Art der Flossenfäule zu bekommen.

Ich hatte dieses Problem auch mal mit einem Zuchtstamm, bei dem von heute auf morgen, die Flossen
regelrecht abgebrochen sind.

Aber nicht schwarzmalen. Der hat bestimmt nur sich Bakterien eingesammelt.

Also schön großen Wasserwechsel machen. Damit das Wasser bakterienarmer wird und Seemandelbaumblatt rein.

Viele Grüße
Carmen


#4 Detti

Detti

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.764 Beiträge
  • Location:Thailand

Geschrieben 20 Oktober 2007 - 04:48

Hi Kerstin ,

lies nur nicht , was der Schulz schreibt . In einem anderem Forum waere er schon rausgeflogen . Warum hier nicht , ist mir schleierhaft , denn der schreibt nur Muell ! 24.gif
Viele Grüße , Detlef


#5 Arthur Puty

Arthur Puty

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 87 Beiträge
  • Location:Siegerland

Geschrieben 20 Oktober 2007 - 10:16

(Detti @ 20.10.07 | 17:48) Beitrag anzeigen

Hi Kerstin ,

lies nur nicht , was der Schulz schreibt . In einem anderem Forum waere er schon rausgeflogen . Warum hier nicht , ist mir schleierhaft , denn der schreibt nur Muell ! 24.gif


Hi Detti,

vielleicht weil wir alle gerne mal lachen?

mfg Thomas


#6 Detti

Detti

    Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.764 Beiträge
  • Location:Thailand

Geschrieben 21 Oktober 2007 - 02:27

Hi Thomas ,

ist ja richtig , aber ich denke daran , dass was der Schulz schreibt , evtl. mal ein Neuling glaubt und was dann ?
Viele Grüße , Detlef


#7 Arthur Puty

Arthur Puty

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 87 Beiträge
  • Location:Siegerland

Geschrieben 21 Oktober 2007 - 11:03

Hi Detlef

ja die Gefahr besteht, aber es gibt ja zum Glück viele Leute hier die die Äußerungen schnell richtig stellen.

mfg Thomas




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0